Anzeige

Ehrenzeichen für 1.555 Jahre ehrenamtlichen Feuerwehrdienst verliehen

Anzeige

22 Feuerwehrdienstleistende für 40-jährige und 27 für 25-jährige aktive Dienstzeit ausgezeichnet

Am gestrigen Abend wurden im Rahmen einer Feierstunde in den kleinen Jurahalle ehrenamtliche Feuerwehrdienstleistende für langjährige aktive Dienstzeit ausgezeichnet. Nachdem coronabedingt zwei Jahre lang ein solcher feierlicher Rahmen nicht möglich war, freuten sich Landrat Willibald Gailler, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Kreisbrandrat Jürgen Kohl und Stadtbrandinspektor Christian Kürzinger Feuerwehrdienstleistende aus allen Feuerwehren im Stadtgebiet Neumarkt i.d.OPf. sowie von der Werkfeuerwehr Pfleiderer zu dem Ehrenabend willkommen heißen zu können.

Die Laudatoren zollten den Geehrten Respekt für den jahre- und jahrzehntelangen Dienst für die Allgemeinheit. Die von Innenminister Joachim Herrmann unterzeichneten Ehrenurkunden sowie die goldenen bzw. silbernen Ehrenkreuze konnten an 27 Feuerwehrdienstleistende für 25-jährige aktive Dienstzeit überreicht werden, 22 Ehrenamtliche wurden für 40-jährige aktive Dienstzeit geehrt.

Bildnachweis/ Foto: Daniel Gottschalk
Bildnachweis/ Foto: Daniel Gottschalk

Im Rahmen der Verleihung kam in Grußworten und Gesprächen zum Ausdruck, dass sich rückblickend auf die langjährigen Dienstzeiten immer wieder ein gesellschaftlicher Wandel hin zu einem größeren Anspruchsdenken des Einzelnen bei gleichzeitig abnehmender Bereitschaft zu eigenem ehrenamtlichen und gesellschaftlichem Engagement zeigt. Dies zeigt sich auch in steigenden Einsatzzahlen bei den Feuerwehren im Stadtgebiet, die zwischenzeitlich rund 550 Einsätze im Jahr verzeichnen. Umso erfreulicher sei, so die Ehrengäste unisono, dass im Stadtgebiet die Mitgliederzahlen stabil sind, was besonders auch der guten Jungend- und Nachwuchsarbeit der Wehren zu verdanken sei.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291NachfolgerFolgen
894AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren