Anzeige

DJK: Inklusionsreise für Menschen mit Behinderung in den Sommerferien

Anzeige

(pde) – In die italienischen Regionen Piemont und Ligurien führt ein Reise, die der Diözesanverband Eichstätt des Katholischen Sportverbandes DJK ausdrücklich als Inklusionsreise für Menschen mit Behinderung versteht. Vom 29. Juli bis 12. August beziehen die Teilnehmenden eine rustikale Villa mit Pool und großem Garten in Cortazzone in der Region Asti. Von dort aus organisiert die DJK unter der Leitung ihres Präsidenten Bernhard Martini ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm mit Ausflügen und verschiedenen Aktivitäten „für Geist und Körper im spirituellen und sportlichen Bereich“ wie es in der Einladung des Verbandes heißt. Mittlerweile zählt die Inklusionsreise des DJK Diözesanverband Eichstätt zum festen Bestandteil des Jahresprogramms. Das Ziel der diesjährigen Reise ist die Region Piemont im Nordwesten Italiens mit der Hauptstadt Turin. Die Region ist bekannt für ihre Weinproduktion, ihre Alpenlandschaft und die hat Küche mit Rezepten wie Tafelspitz, Risotto und Tajarin. In der Küstenregion Ligurien in Nordwestitalien sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Reise entspannen und Sonne tanken können.

Foto: Maren Barfknecht /djk

Inklusion wird in vielen DJK-Vereinen nach eigener Auskunft schon seit Jahren groß geschrieben, so dass ein gemeinsames Trainieren und gemeinschaftliche Unternehmungen von Behinderten und Nichtbehinderten zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Die Sportvereine der DJK sehen sich auch als Vorreiter der Inklusion, um körperlich oder geistig eingeschränkte oder anderweitig benachteiligte Menschen gesellschaftlich stärker zu integrieren. Die Kosten der Reise pro Person belaufen sich auf 930 Euro Eigenanteil, wenn über die sogenannte Verhinderungspflege abgerechnet werden kann. Ansonsten beträgt der Preis für die Reise 1.850 Euro. Im Reisepreis inbegriffen sind Verpflegung, Unterbringung, Fahrtkosten und Betreuung sowie verschiedene Ausflüge. Nähere Informationen, Beratung und Anmeldung bis 15. März per Mail (maren.barfknecht@djk-dveichstaett.de) oder schriftlich (DJK Diözesanverband Eichstätt e.V., Pedettistraße 4, 85072 Eichstätt).

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,730AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren