Anzeige

Die Neumarkter Gästeführer laden zu den nächsten „Sonntagsführungen für jedermann“ ein

Anzeige

Die Reihe heißt zwar „Sonntagsführungen für jedermann“, der nächste Programmpunkt dabei findet aber bereits am Samstag, 28.08.2021 unter dem Titel „Offener Stadtspaziergang“ statt. Diesmal startet er um 11:00 Uhr am Bronzerelief vor dem Rathaus. Der „Offene Stadtspaziergang“ wird künftig 14-tägig an den Samstagen angeboten, nächster Termin ist der 11.09.2021.

Eine Sonntagsführung im richtigen Wortsinn gibt es wieder am Sonntag, 05.09.2021 um 13:30 Uhr. „Das Münster St. Johannes und seine Jahreskrippe“ lautet die Führung von Angelika Trummer. Sie wird so manchen Schatz vorstellen, den das Münster St. Johannes beherbergt. Im Besonderen zeigt sie zusammen mit Krippenpfleger Josef Wittmann die Ganzjahreskrippe. Er wird Rede und Antwort stehen und den interessierten Teilnehmern sogar die Schatzkiste im ehemaligen Schwesternwohnhaus in der Bräugasse aufschließen. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Andenken zur Ganzjahreskrippe.

Am Sonntag, den 12.09.2021 um 13:30 Uhr heißt es dann „Mord und Totschlag 2.0“. Hier wird Dr. Frank Präger die Teilnehmer bei einem Rundgang zu einem halben Dutzend ausgewählter Kriminalfälle vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart entführen. Wer waren Täter und Opfer, wie kam es zur Tat und was geschah mit den Tätern. Diese und noch mehr Fragen werden bei dieser Führung beantwortet. Weitere Termine: www.tourismus-neumarkt.de/sonntagsfuehrungen .

Da aufgrund der coronabedingten Situation besondere Maßnahmen eingehalten werden müssen, ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Und weil der Mindestabstand nicht immer eingehalten werden kann, muss jeder Teilnehmer eine eigene FFP-2-Maske mitführen. Diese wird auch in den Innenräumen gefordert. Ebenso werden die Kontaktdaten zur Nachverfolgung der Infektionskette aufgenommen. Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung unter www.tourismus-neumarkt.de/sonntagsfuehrungen  oder per Telefon 09181 255-125 möglich. Ab einer Inzidenz von 35 tritt die 3-G-Regel in Kraft. Eine spontane Teilnahme am Veranstaltungstag ist nicht möglich. Anmeldeschluss ist jeweils am Samstag um 11 Uhr. Treffpunkt für die Führungen ist am Bronzerelief beim Rathaus, sie dauern in etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 6,00 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren