Anzeige

Die neue Internetseite fürs „Flugfeld“ ist online

Anzeige

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung finden sich dort ebenfalls

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat die Freigabe für die neue Internetseite zur Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme „Flugfeld“ erteilt und die Seite freischalten lassen. Entwickelt wurde die Seite vom Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit dem Stadtplanungsamt und den Planern von Gehl und Vogelsang. Unter www.neumarkt-flugfeld.de findet sich alles rund um dieses Thema. „Schon seit über zehn Jahren befassen wir uns mit der künftigen Entwicklung des Bereichs um den bisherigen Flugplatz an der Nürnberger Straße“, erinnert Oberbürgermeister Thumann an das Engagement der Stadt. „Schließlich bietet das rund 60 ha große Areal viel Potential sowohl für gewerbliche Nutzung als auch für den Wohnungsbau. Mit der Entscheidung des Stadtrates, die dieser in seiner Sitzung am 28.10.2021 mit sehr großer Mehrheit getroffen hat, liegt das Augenmerk nunmehr auf der Entstehung eines neuen Stadtteils für über 3.000 Bewohner und der gleichzeitigen Gestaltung eines innovativen Wohn- und Lebensbereiches mit großzügigen Grünanlagen und alternativen Mobilitätsformen sowie nachhaltigen Bauformen und Materialien. Dieses Konzept gefällt mir sehr und bietet viel Zukunftspotenzial.“

Die so genannte Variante 4 war bei der großen Bürgerbeteiligung unter den fünf ursprünglichen Grundkonzepten schon der Favorit der Bürger gewesen. Und auch die Stadträte sahen diese als die eindeutig bevorzugte Konzeption an. Sie dient nun als Basis für die von den Planern zu erstellende Entwurfsplanung für das städtebauliche Projekt „Flugfeld“. Die gewählte Konzeption findet sich genauso wie die vier anderen Grundkonzepte auf der neuen Internetseite. Dort wird künftig auch über die weitere Entwicklung des Rahmenplanentwurfs informiert, eine weitere Einbindung der Bürgerschaft in den Entwurfsprozess ist ebenfalls vorgesehen. Außerdem wurden zahlreiche relevante Informationen für die Darstellung auf der Internetseite neu aufbereitet und nun online gestellt. Dort finden sich z.B. die ausgewerteten Ergebnisse aus der heuer durchgeführten digitalen Bürgerbeteiligung und viele Details dazu können eingesehen werden. Eine entsprechende Interaktivität sorgt für die Möglichkeit der Vergrößerung der einzelnen Charts.

Mauricio Duarte Pereira, Gehl Architects ApS, https://gehlpeople.com/

Neben den Ergebnissen aus der Online-Befragung der Bürger werden auch Schülerarbeiten präsentiert und kommentiert. Zahlreiche Arbeiten von Schülern der Neumarkter Grundschulen zeigen, welche Gedanken sich die Kinder zu verschiedenen Fragestellungen rund um das Leben in der Stadt der Gegenwart und der Zukunft gemacht haben. Auf der Internetseite werden aber nicht nur die Bilder und Texte der Grundschüler gezeigt, sondern auch Arbeiten älterer Schüler. Bereits im Schuljahr 2018/19 begannen Gymnasiasten des Willibald-Gluck-Gymnasiums damit, sich im Rahmen eines Projekt-Seminars mit städtebaulichen Themen rund um das Flugfeld zu beschäftigen und konnten so eindrucksvolle Ergebnisse erzielen. Diese sind ebenfalls auf der Internetseite enthalten.

Sehr aufschlussreich war der „Input“ aus den verschiedenen Beteiligungsformaten in jedem Fall für die Planer der beteiligten Büros Gehl aus Kopenhagen und Vogelsang aus Nürnberg. Nicht zuletzt die Erkenntnisse aus der Bürgerbeteiligung ermöglichten es dem Planerteam, die fünf ursprünglichen Konzepte zu aussagekräftigen Vorentwürfen weiterzuentwickeln, die dann verwaltungsintern als auch mit den politischen Entscheidungsträgern bei mehreren Gelegenheiten diskutiert worden waren. Zuletzt konnte der Stadtrat dann aus den fünf Vorentwürfen am 28.10.2021 auswählen. Das Gremium hat mit nur einer Gegenstimme den Konzeptentwurf vier als Grundlage bestimmt, der nun zu einem ersten Planentwurf weiterentwickelt werden soll.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren