Anzeige

Der Künstler Felix Boekamp spricht im Museum Lothar Fischer über seine “Inspirationskiste”

Anzeige

Am Sonntag, den 1. August um 15 Uhr spricht Felix Boekamp im Museum Lothar Fischer in Neumarkt erstmals über seine Rauminstallation “Inspirationskiste”, 2021. Diese installative Arbeit des 1977 in Nürnberg geborenen und heute in St. Gallen lebenden Künstlers ist eine fragmentarische Annäherung an das Werk des SPUR-Malers Helmut Sturm (1932-2008). Ihm widmete das Stiftermuseum bis zum 4. Juli 2021 eine Retrospektive, für die Boekamp das raumbezogene Werk erarbeitete.

Als Ausgangspunkte dienten ihm dabei “Zeitungsschnipsel” und Tusch-Skizzen aus Helmut Sturms ehemaligem Atelier und eine collagierte Papierarbeit Ohne Titel von 1963, aus dem Bestand des Museums. Der kleine Holztisch ist zudem eine Leihgabe aus dem Münchner Sturm-Atelier. Aus erster Hand können Sie vom Künstler mehr zu seinem künstlerischen Schaffen, seiner Arbeitsweise sowie der lebendigen und vielgestaltigen Raumarbeit erfahren. Zudem hat Felix Boekamp exklusiv für das Museum Lothar Fischer eine Auflagengrafik gestaltet (Digital- und Linoldruck auf Kapa-Trägerplatte, 37,5 x 37,5 cm, nummeriert und signiert), die während der Laufzeit der Sonderausstellung im Museum zum Vorzugspreis zu erwerben ist.

Ebenfalls am 1. August um 11.15 Uhr besteht zudem die Möglichkeit, sich im Format KunstFragen die erst am 18. Juli eröffnete Sonderausstellung “Du lebst nur keinmal. Uwe Lausen und Heide Stolz. Ein Künstlerpaar der 1960er Jahre” zu erschließen. Die Teilnehmerzahl für die Führung um 15 Uhr ist begrenzt, telefonische Anmeldung unter 09181 510348 erforderlich.
Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren