Anzeige

Der Firmenlauf Neumarkt geht mit neuem Modus an den Start

Anzeige

Unternehmen können beim Lauf-Event schon vor dem Live-Event ab dem 20. Juni Kilometer sammeln

Endlich geht es wieder gemeinsam an den Start: Der Firmenlauf Neumarkt startet 2022 wieder durch. Aufgrund der aktuellen Entwicklung fallen die Corona-Auflagen weitgehend weg. Eines bleibt im Gegensatz zum letzten Jahr jedoch gleich: Der Hybride Lauf. 2021 kam diese Version so gut an, dass auch dieses Jahr die Teilnehmer in den Wochen vor dem Lauf ordentlich Kilometer sammeln können.

Hierbei zählt jeder zurückgelegte Kilometer, egal ob beim Joggen, Gehen oder Wandern, ob am Feierabend oder während der Arbeit. Die zurückgelegte Strecke wird am Ende der vier Wochen dem Ergebnis beim Hauptevent dazu gezählt. Am 20. Juli findet dann der Live-Firmenlauf statt. „So eine Live-Veranstaltung ist definitiv was anderes“, freut sich Veranstalter Sven Hindl von der Eventagentur Wechselszene. „Es ist einfach schön, wieder vor Ort Gesichter zu sehen und Feedback persönlich entgegennehmen zu können. Wir freuen uns riesig darauf“, sagt er.

Seit mittlerweile zwölf Jahren veranstaltet Sven Hindl den Firmenlauf. Dieses Jahr gibt es eine entscheidende und entschleunigende Neuerung: „Früher ging es darum, wer am schnellsten ins Ziel kommt. Ab jetzt zählen die gesammelten Kilometer.“ Die im Voraus gelaufene Strecke fliesst also in die Gesamtwertung mit ein. „Dieser Modus sorgt für ein gesteigertes Teambuilding. Der hybride Lauf hat für viel Kommunikation in den Unternehmen gesorgt. Mitarbeiter haben sich in Lauf- und Walkinggruppen organisiert“, lautet Sven Hindls Fazit. 

Der Ablauf für den 20. Juli steht schon fest: Der Lauf beginnt um 18.30 Uhr. Danach gibt es eine After-Race-Veranstaltung in der großen Jurahalle. „Natürlich ist die berühmt-berüchtigte Fotowand wieder am Start und auch unsere Sponsoren sind dabei“, berichtet Sven Hindl.

Hauptsponsor ist wie jedes Jahr die Firma Fischer Automobile. Marketing-Leiter Oliver Schlierf merkt an: „Der Lauf fördert das Miteinander, Mitarbeiter aus den verschiedensten Abteilungen kommen ins Gespräch und lernen sich dadurch noch besser kennen.“ Auch vom ersten Firmenlauf an ist Neumarkter Lammslbräu als Sponsor als auch als Teilnehmer an Bord. „Sport und somit auch der Firmenlauf stehen für Werte wie Fairness, Zusammenhalt und Gemeinschaft. Diese Werte sind in Zeiten von Pandemie, Krieg und Klimawandel wichtiger denn je. Das sind alles Herausforderungen die wir nur gemeinsam meistern können. Und Spaß macht es obendrauf“, erklärt Geschäftsführer Johannes Ernsberger. 

Noch ist nicht sicher wie viele Teilnehmer an den Start gehen werden. In Neumarkt rechnet Sven Hindl mit gutem Zuspruch: „Die Teams wurden über die Jahre immer größer. Früher haben im Schnitt sieben bis acht Läufer pro Firma teilgenommen, mittlerweile sind es zehn bis elf. Die großen Unternehmen der Region sind alle wieder dabei. Ob wir am Ende mit den Teilnehmerzahlen doch noch Rekorde brechen weiß ich noch nicht“, sagt Sven Hindl. „Was aber sicher ist: Wir wollen Region und Mensch wieder zusammen bringen.“

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren