Anzeige

Damit die Liebe nicht auf der Strecke bleibt: Partnerschule im Schloss Hirschberg

Anzeige

(pde) – Neue Beziehungsmuster ausprobieren, damit die Liebe im Alltag nicht auf der Strecke bleibt: Das ist das Ziel einer Partnerschule, zu der die Diözese Eichstätt einlädt. Das Seminar zur Frage „Was für ein Paar sind wir? Unsere Stärken und Schwächen“ findet von Freitag, 22. Oktober, 18 Uhr bis Samstag, 23. Oktober, 20 Uhr im Tagungshaus Schloss Hirschberg statt.

Die Partnerschule richtet sich an alle Paare, die ihre Beziehungskompetenz verbessern wollen. Die Referenten Angelika Gabler und Richard Sporrer besprechen mit den Teilnehmenden Gestaltungs- und Entfaltungsmöglichkeiten für ihre Beziehung. Die Paare haben bei der Veranstaltung Zeit, um sich neu zu entdecken und im Miteinander in der Gruppe Gewohntes aus anderen Perspektiven zu betrachten.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Bischöflichen Ordinariat Eichstätt, Referat Ehe- und Familienpastoral, Tel. (08421) 50-644, E-Mail: familie-sekretariat@bistum-eichstaett.de oder unter www.bistum-eichstaett.de/partnerschule.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291NachfolgerFolgen
848AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren