Beitrag zum Frieden: Sammelaktion für die kirchliche Jugendarbeit am 13. November

Anzeige

(pde) – Spenden zur Unterstützung der kirchlichen Jugendarbeit erbitten junge Christinnen und Christen im Bistum Eichstätt bei den Gottesdiensten am Sonntag, 13. November. Der Ertrag fließt zu 60 Prozent in die Jugendstiftung der Diözese Eichstätt, 40 Prozent verbleiben in den Pfarreien und stehen dort zweckgebunden für Projekte der Jugendarbeit zur Verfügung.

„Mach mich zum Werkzeug deines Friedens“ lautet das Motto der diesjährigen Jugendsammelaktion. Damit wird laut Diözesanjugendseelsorger Korbinian Müller die Sehnsucht der jungen Menschen zusammengefast, „den unterschiedlichen gesellschaftlichen Gegebenheiten aktiv entgegentreten zu können: dem nicht enden wollenden Krieg in der Ukraine, den unterschiedlichen sozialen Spannungen in unserer Gesellschaft, den Diskussionen um den rechten Weg, den unsere Kirche in den nächsten Jahren einschlagen soll.“ Die Jugend im Bistum Eichstätt leiste mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit in den Pfarreien, den Verbänden und den unterschiedlichen Gruppierungen einen wesentlichen Beitrag zum Frieden, vor allem auch vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens. „Es ist letztlich Jesus Christus selbst, der uns immer wieder zur Versöhnung und zur Begegnung auffordert, weil er selbst der Friede ist und diesen Frieden zu den Menschen bringen will“, sagt der Jugendpfarrer.

In einem Schreiben zur Sammelaktion an die Pfarreien zeigt sich Müller, der erst seit zwei Monaten Diözesanjugendseelsorger ist, begeistert vom Engagement der Jugend in der Kirche vor Ort. Bereits in den ersten Wochen habe er immer wieder erleben können, wie sich junge Menschen voller Freude in Gruppenleiterschulungen, bei vorbereitenden Sitzungen oder auch bei den unterschiedlichen Aktionen einbringen. „Ihnen allen ist es ein Anliegen, durch ihr Engagement andere Menschen mit unserem Glauben in Verbindung zu bringen und gemeinsam unsere Kirche lebendig zu machen – ob in der Pfarrei, im Verband oder im Bistum.“

Für den Sonntagsgottesdienst am 13. November, der als Jugendgottesdienst gestaltet werden soll, stellt das Bischöfliche Jugendamt den Pfarreien Textbausteine per E-Mail zu. Wer möchte, kann eine Spende auch direkt überweisen an: Jugendstiftung Diözese Eichstätt, Bank im Bistum Essen eG, IBAN: DE09 3606 0295 0018 0180 12, BIC: GENODED1BBE, Verwendungszweck: Weiterleitung Zustiftungen Jugendsammelaktion. Im vergangenen Jahr ergab die Sammlung einen Gesamtbetrag von 14.130 Euro. Weitere Informationen zur Jugendsammelaktion und zu Fördermöglichkeiten für Projekte durch die Jugendstiftung gibt es unter www.jugendstiftung-eichstaett.de.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren