Anzeige

Ausbildungskurs für die Leitung von Eltern-Kind-Gruppen

Anzeige

(pde) – Die Leitung einer Eltern-Kind-Gruppe ist eine intensive pädagogische Arbeit mit Familien. Zur Qualifizierung für diese Aufgabe bietet der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) zusammen mit dem Referat Ehe- und Familienpastoral und dem Diözesanbildungswerk Eichstätt einen Ausbildungskurs an. Er findet samstags am 15. Oktober und 19. November jeweils von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr im katholischen Pfarrheim Gunzenhausen statt.

Die Teilnehmenden können dabei Fähigkeiten entwickeln und Erfahrungen reflektieren, um Eltern-Kind-Gruppen begleiten zu können. „Eine Eltern-Kind-Gruppe mit qualifiziertem Personal und Programm sowie einer geeigneten Struktur in einem passenden Umfeld hilft Eltern, ihre Lebenssituation zu meistern und fördert die Entwicklung der Kinder“, heißt es in der Einladung. Themen des Kurses sind unter anderem Grundlagen der musikalischen Früherziehung des Kindes, die Entwicklung vom Säugling zum Kindergartenkind, kreative Spielideen für die Eltern-Kind-Gruppe, Bewegungsangebote für die Kleinsten, Gruppenleitungsaufgaben und Möglichkeiten zur Konfliktlösung. Referentinnen sind Anja Herzog und Angela Scharpf, zwei Expertinnen in Sachen Eltern-Kind-Gruppen.

Die Schulungsgebühr inklusive Material und Verpflegung beträgt 75 Euro und kann von der jeweiligen Pfarrei übernommen werden. Weitere Informationen und Anmeldung beim Referat Ehe- und Familienpastoral der Diözese Eichstätt, Tel. (08421) 50-611 oder 50-644, E-Mail: familie-sekretariat@bistum-eichstaett.de.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,300AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren