Anzeige

Audi Belegschaft unterstützt die Mobilität der Ambulanten Pflege des Roten Kreuzes

Anzeige

Die Sozialen Dienste des Bayerischen Roten Kreuzes sind täglich mit über 50 Fahrzeugen im ganzen Landkreis unterwegs, um die Versorgung der Patienten in ihrer häuslichen Umgebung zu sichern. Über 1 Million Kilometer wurden im vergangenen Jahr durch die Mitarbeiter der Ambulanten Pflege, wie auch durch die Fahrer der Bereiche Tagespflege und Essen auf Rädern zurückgelegt. Um die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, ist eine qualifizierte Fahrzeugausstattung hier unverzichtbar, so erklärt Frau Schmidt, Leiterin der Sozialen Dienste.

Dank der Weihnachtsspende der Audi-Belegschaft wird nun der Fuhrpark der Ambulanten Pflege des BRK um ein qualitativ hochwertiges Fahrzeug, einen Audi A1, ergänzt. Das Fahrzeug ist dem Pflegeteam Seubersdorf zugeordnet.  

BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann sowie die Leiterin der Sozialen Dienste, Rosemarie Schmidt, bedanken sich recht herzlich für die Spende, die die lange Tradition der Unterstützung der Arbeit des BRK-Kreisverbandes Neumarkt durch Audi fortsetzt. Spontan erklärte sich auch Fatima Feddersen, Mitarbeiterin der Ambulanten Pflege, stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen, für das Übergabefoto bereit.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren