Anzeige

Auch heuer wird wieder die „Aktion Schultüte“ zur Städtepartnerschaft Neumarkts mit der französischen Stadt Issoire durchgeführt. Seit 1971 pflegen die beiden Städte ihre Beziehungen, in deren Rahmen es unzählige Projekte gab und gibt, mit denen die Kontakte gefördert und die Verbundenheit dokumentiert wird. Eine Maßnahme dabei ist die vor vielen Jahren von der Stadt Neumarkt zusammen mit Neumarkter Unternehmen ins Leben gerufene „Aktion Schultüte“. Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler der Neumarkter Schulen, die mit dem Französischunterricht beginnen, eine symbolische Schultüte, die nützliche Kleinigkeiten und Interessantes für den Schulalltag enthält. In diesem Jahr wurden 225 solcher Tüten gepackt und unter anderem mit einem Lilliput Deutsch–Französisch und einer Lektüre bestückt. Für die Realschülerinnen und –schüler gab es „Ca commence bien“ und für die Gymnasiasten war es „Moustique et Malabar“. Außerdem sind Aufkleber zur Stadt Neumarkt, ein Block, Haftnotizen mit der Skyline Neumarkts, Hefte und eine mit der Trikolore bedruckte FFP2-Maske Teil des Startergeschenks für die neuen Französischschüler. Daneben sind aber auch Schokolade und Gummibärchen enthalten, die den Start in die neue Sprache ein wenig erleichtern sollen.

Als einer der beiden Partnerschaftsreferenten überreichte Stadtrat Philipp Schmidt zusammen mit Ulrike Rödl die Schultüten zunächst an die Schüler der Knabenrealschule. Dabei betonte er in seiner kurzen Rede, dass Französisch eine wichtige und aktuelle Sprache sei. Er freue sich, dass die Schüler diese lernen wollen und er hofft darauf, dass sich dadurch auch weitere engagierte Mitwirkende in der Städtepartnerschaft finden könnten. Die 22 Schüler, die an der Knabenrealschule seit September vier Stunden in der Woche Französischunterricht genießen, hatten sich zur Übergabe der Schultüten etwas Besonderes einfallen lassen und eine Girlande mit ihren Steckbriefen in Französisch verfasst. Diese überreichten sie als Geschenk an die Stadt Neumarkt. Jeder Steckbrief enthält ein gemaltes Bild, auf dem etwas typisch Französisches dargestellt wird. Wie Ulrike Rödl vom Kulturamt der Stadt bestätigt, wird diese Girlande in das Schaufenster in der Rathauspassage kommen, wo es Informationen zur Partnerstadt Issoire gibt. Die Leiterin der Knabenrealschule Realschuldirektorin Sabine Söllner-Gsell freute sich, dass ihre Schule die erste war, an der es die Schultüten gab. Sie lobte die Schüler für ihr Engagement. Studienrätin Christina Thumann wies stolz darauf hin, dass ihre Schützlinge seit September schon tüchtig Französisch erlernt haben und dies auch bei der Erstellung der Girlande zum Ausdruck gekommen ist. Nach den Schülern an der Knabenrealschule wurden die Schultüten anschließend auch noch an der Mädchenrealschule an 19 Schülerinnen und am Willibald-Gluck-Gymnasium an 106 Schülerinnen und Schüler verteilt. 78 Schülerinnen und Schüler des Ostendorfer Gymnasiums erhalten ihre Schultüten dann im April.

Erneut beteiligten sich zahlreiche Neumarkter Firmen an der Aktion „Schultüte“, unter anderem die Sparkasse Neumarkt-Parsberg, die Neumarkter Lammsbräu, die Firma Staedtler Mars GmbH & Co. KG, die Bionorica SE, die Klebl GmbH und die Firma ONLINE GmbH. Neben finanzieller Unterstützung gab es dabei Stifte, Stoffbeutel, Pflaster, „Schlampermäppchen“, Füller und Patronen. Oberbürgermeister Thomas Thumann dankte in dem Zusammenhang den Sponsoren und allen Unterstützern dieser Aktion. „Mein besonderer Dank gilt aber den Schülerinnen und Schülern, dass sie die Sprache Französisch wählen und damit auch ein Stück näher an unsere Partnerstadt heranrücken“, so das Neumarkter Stadtoberhaupt. „Ich hoffe, dass der eine oder die andere später einmal die Gelegenheit haben wird, einen Besuch in Issoire zu machen.“ Außerdem dankte er Stadträtin Ursula Plankermann und Stadtrat Philip Schmidt, die als Partnerschaftsreferenten zusammen mit Ulrike Rödl vom Kulturamt diese Aktion vorbereitet haben.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,370AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren