Anzeige

„Andacht für das Leben“ mit dem Bischof auf dem Habsberg

Anzeige

Eichstätt/Velburg. (pde) – Eine „Andacht für das Leben“ hält Bischof Gregor Maria Hanke zusammen mit Wallfahrtsrektor Elmar Spöttle am Sonntag, 21. November, um 14 Uhr in der Wallfahrtskirche „Maria Heil der Kranken“ auf dem Habsberg bei Velburg. Der Gottesdienst steht unter dem Leitwort „Begegnung – Schöpfen aus der Quelle des Lebens“.

Die Andacht mit einer gestalteten eucharistischen Anbetung wird von den Dillinger Franziskanerinnen der Regens-Wagner-Einrichtung in Lauterhofen, Sr. Regitta Michel und Sr. Elisabeth Kroher mit franziskanischen Texten und Lieder vorbereitet. Dabei wird die aktuelle Corona-Situation und erfahrenes Leid, beispielsweise Einsamkeit, Krankheit, Tod, fehlende Begegnung, Begleitung und Abschiednahme sowie die Frage nach dem (Lebens-)Sinn aufgegriffen und die Muttergottes als „Maria, Heil der Kranken“ als Begleiterin in den Blick genommen.

Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren