Anzeige

Adventsgedanken schenken: Mitmachaktion der inklusiven Seelsorge

Anzeige

(pde) – Eigene Adventsgedanken anderen Menschen schenken: Darum geht es bei einer Aktion der inklusiven Seelsorge der Diözese Eichstätt. Unter dem Stichwort „Adventspuren“ sind Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen, in der Vorweihnachtszeit einen Text mit Bild zu gestalten. Die Werke werden anschließend als PDF-Dokumente unter www.bistum-eichstaett.de/behindertenpastoral zum kostenlosen Download bereitgestellt.

„Das besondere beim ‚Mitmachadvent‘ ist, dass alle Mitwirkende ihre persönliche Gedanken zum Advent mit anderen teilen können“, erklärt Pfarrer Alfred Grimm, Diözesanverantwortlicher für Pastoral mit und für Menschen mit Behinderung. Voraussetzung ist, dass der Text aus eigener Feder stammt – also nicht abgeschrieben ist – und zusammen mit einem ebenfalls eigenen Bild rechtskonform und honorarfrei für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wird. „Alle dürfen gleichwertig mitmachen, ohne den Anspruch, ein professionelles Werk präsentieren zu müssen. Es zählt das Teilen der eigenen Gedanken und Bilder“, sagt Grimm. Ein Bezug zu biblischen Texten sei nicht zwingend, Zitate aus der Heiligen Schrift dürfen aber verwendet werden, wenn sich die weiteren Gedanken darauf beziehen.

Bereits jetzt stehen 15 „Adventsspuren“ online. Grimm hofft auf weitere Beiträge und ruft zum Mitmachen auf: „Wenn persönliche Begegnungen nur erschwert oder gar nicht möglich sind, dann teilen wir eben persönliche Gedanken und Bilder“, lautet seine Devise. Eine Auswahl der Beiträge soll im kommenden Jahr als Adventskalender erscheinen. Autorinnen und Autoren können ihre Texte und Bilder per E-Mail an behindertenpastoral@bistum-eichstaett.de senden. Auskünfte erteilt der Fachbereich auch unter Tel. (08421) 50-654.


Wir auf Social Media

7,973FansGefällt mir
2,291FollowerFolgen
1,290AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Nachrichten

Anzeigespot_img

Aktuelle Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren