Der Blumenstrauß der Woche

Auch in dieser Woche haben wir wieder einen netten Menschen mit unserem kostenlosen "Blumenstrauß der Woche" überrascht.

mehr lesen

"Too Good To Go"

Wie funktioniert die App "Too Good To Go"? Wir haben sie in Neumarkt in der Oberpfalz getestet.

mehr lesen

Wetteraussichten

Und so wird das Wetter die nächsten Tage in Neumarkt in der Oberpfalz.

mehr lesen

Gottesdienst unter freiem Himmel in Pilsach

Pilsach - Am Sonntag, den 8. September, feiert die evangelische Kirchengemeinde Neumarkt um 10 Uhr auf dem Ottenberg in Pilsach einen fröhlichen Sommergottesdienst. Dekanin Christiane Murner und der Posaunenchor unter der Leitung von Dekanatskantorin Beatrice Höhn laden herzlich dazu ein!

mehr lesen

Kunstmatinee im Albrecht-Dürer-Haus Nürnberg am Donnerstag, den 12. September

Albrecht-Dürer-Saal im Albrecht-Dürer-Haus. © Foto: Stefan Meyer
Albrecht-Dürer-Saal im Albrecht-Dürer-Haus. © Foto: Stefan Meyer

Anlässlich der aktuellen Sonderausstellung „ROTE WATTE. Gustav Kluge - Druckstöcke und Holzdrucke“ im Museum Lothar Fischer findet eine Exkursion in das Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg statt. Gustav Kluges (*1947) ausdrucksstarke Holzdrucke und aufwendig bearbeitete Druckstöcke werden im Neumarkter Museum in einen spannenden Dialog gesetzt. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Druckstöcke gelegt. Aus alten Holzfußböden oder Baumstämmen gefertigt, sind sie nicht nur bloßes Werkzeug. Durch künstlerische Eingriffe, werden sie zu eigenständigen Wandreliefs oder Skulpturen. Kluge zieht, wenn überhaupt, nur einen Druck oder wenige Varianten ab und negiert mit dem unikatären Charakter seiner Drucke, den eigentlichen Vervielfältigungscharakter des Mediums. Denn traditionell gesehen dient die Technik des Holzschnitts weitestgehend zur auflagenstarken Reproduktion. So bereits bei Albrecht Dürer (1471-1528). Der Nürnberger Künstler ist unter anderem als Meister des Kupferstichs und des Holzschnitts, beispielsweise mit der 15-teiligen Bilderfolge „Apokalypse“ (1498), auf die sich auch Gustav Kluge in einer seiner im Museum Lothar Fischer präsentierten Arbeiten („Griffel der Sendschreiben“, 2018) bezieht, in die Kunstgeschichte eingegangen. Albrecht Dürer befreite den Holzschnitt um 1500 von seiner ursprünglichen Funktion der reinen Buchillustration und machte ihn zum eigenständigen, künstlerisch-autonomen Medium.

mehr lesen

Bunte Herbstferien im G6 erleben

Fotos: Anna Hollweck/G6
Fotos: Anna Hollweck/G6

Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur stellt in den Herbstferien ein kunterbuntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm auf die Beine. Schulkinder ab 7 Jahren erleben tolle Ferientage voller gemeinsamer Erlebnisse im G6. Das Herbstferienprogramm ist ein Angebot des Jugendbüros der Stadt Neumarkt. Das ganztägige Programm bietet vor allem berufstätigen Eltern viel Unterstützung und wird von hauptamtlichen Mitarbeitern des G6-Teams und pädagogisch geschulten Jugendlichen betreut.

mehr lesen

„Just for Fun“ – Gitarrengruppe für Anfänger im G6

Fotos: Anna Hollweck/G6
Fotos: Anna Hollweck/G6

Wer würde nicht gerne mit der Gitarre ein paar Lieder am Lagerfeuer begleiten oder beim Geburtstag ein kleines Ständchen intonieren? Gemeinsam und mit viel Spaß lernen wir einfache Akkorde für den „Hausgebrauch“. Angeleitet wird die Gruppe von Günter Szczezinski, der in seiner Jugendzeit Lust bekommen hat, selbst Gitarre zu spielen. Allerdings sagte ihm das Notenlernen weniger zu.

mehr lesen

Im Oktober gibt es wieder Kindernachmittage im G6

Fotos: Anna Hollweck/G6
Fotos: Anna Hollweck/G6

Im Oktober finden wieder die beliebten Kindernachmittage im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur statt. Für Schulkinder von 7 bis 12 Jahren ist an beiden Terminen ein kreatives Programm geboten. Am Freitag, 11. Oktober findet das Herbstbasteln statt. Mit Serviettentechnik und Herbstmotiven gestalten die Kids eine Flasche und basteln eine eigene Lampe.

mehr lesen

Veranstaltungstipps

Aktuelle Veranstaltungen aus Neumarkt und der Umgebung.

mehr lesen

Bauarbeiten B299

Die Nutzer der B299 müssen sich in den kommenden Wochen auf Behinderungen einstellen. Denn aufgrund des dreispurigen Ausbaus der Bundesstraße zwischen Neumarkt und Sengenthal kommt es seit Montag zu Sperrungen.

mehr lesen

Nächster Halt - Elena Illeditsch, Triathletin

In drei Jahren in Folge landete sie auf dem ersten Platz beim Triathlon in Beilngries, auch am Chiemsee und am Tegernsee erreichte sie Spitzenplatzierungen. Wenn zwischen diesen sportlichen Erfolgen hin und wieder Rückschläge kommen - wie beispielsweise ein Schlüsselbeinbruch bei einem Rennen in Dubai - lässt sich Elena Illeditsch aber nicht aus der Bahn werfen. Nun dreht die 28-jährige Wahlneumarkterin mit Ulrich Badura eine Runde im Bus...

mehr lesen

Umfrage - Sommerurlaub

Ein paar Tage dauern sie noch an, die bayerischen Schulferien. Vielleicht waren Sie schon in Urlaub in diesem Sommer, vielleicht steht auch erst noch eine Reise an - wir wollten wissen, ob auch für Sie der alte Spruch gilt "There´s no place like home." Mit anderen Worten: Gibt es etwas, was Sie fern der Heimat wirklich jedes Mal vermissen?

 

mehr lesen

Tag der offenen Tür am Flugplatz Neumarkt „EDPO“

Foto: Benedikt Schnuchel, Neumarkt von oben
Foto: Benedikt Schnuchel, Neumarkt von oben

Am kommenden Sonntag (01.09.2019) findet ab 9:00 Uhr der Tag der offenen Tür am Flugplatz Neumarkt (Nürnberger Straße 23, Neumarkt) statt. Dieser wird mit einer heiligen Messe in der Halle eröffnet. Am Ende der Messe werden die Flugzeuge geweiht. Anschließend können die Besucher aus Nah und Fern Rundflüge über die große Kreisstadt Neumarkt und Umgebung antreten.

mehr lesen

1 Jahr Kletterzentrum DAV Neumarkt - Eine Bilanz

Wir blicken an dieser Stelle mal ein gutes Jahr zurück - damals eröffnete die Neumarkter Sektion des Deutschen Alpenvereins ihr neues Kletterzentrum in der Jurastadt. Für dieses Projekt hatte man viel Zeit, Nerven und letztendlich auch Geld investiert - ob sich der Aufwand gelohnt hat, wollten wir nach 12 Monaten "Klettervergnügen" mal genauer wissen...

 

mehr lesen

Fackelwanderung mit Sternbildführung für Kinder und Erwachsene

Foto: Manfred Streit
Foto: Manfred Streit

Am Freitag den 30.08. um 21:00 Uhr wird es die beliebte Fackelwandung mit Benedikt Schnuchel auf der Fritz-Weithas Sternwarte Neumarkt geben. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der Sternwarte Neumarkt. Dort werden die Fackeln verteilt. Im Anschluss geht es auf das Plateau des Höhenbergs (ca. 500 Meter), wo man die Lichtverschmutzung erkennen kann. Die Fackeln werden in ein Feld gesteckt und in „sicherer“ Entfernung kann man dann die Sternbilder kennen lernen, die Milchstraße erkunden und den Polarstern entdecken. Ebenfalls wird man die Planeten Jupiter und Saturn in den Tierkreiszeichen beobachten können. Der Mond wird bei der gesamten Führung nicht den Nachthimmel erhellen. Sollte sich die Situation mit dem Waldbrand-Gefahrenindex verschlechtern wird die Wanderung mit Taschenlampen durchgeführt und auf die Fackeln verzichtet.

mehr lesen

Spannende Einblicke bei Fischer Automobile

Die Schüler hinter den Kulissen von Fischer Automobile in Pilsach. Foto: Hannah Madry, Fischer Automobile GmbH
Die Schüler hinter den Kulissen von Fischer Automobile in Pilsach. Foto: Hannah Madry, Fischer Automobile GmbH

Die Unternehmensgruppe Fischer Automobile, mit mehr als 550 Mitarbeitern und vier Betrieben in der Oberpfalz, ermöglichte vergangenen Montag vier Schülern einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Pilsacher Autohauses. Den Schülern wurde dabei gezeigt, wieviel MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – sich im Arbeitsalltag eines Autohauses versteckt. Durch kleine praktische Übungen wurde der Augenmerk vor allem auf das umfangreiche Aufgabengebiet eines KFZ-Mechatronikers gelegt. Zudem hatten die Schüler auch die Gelegenheit sich umfassend über die weiteren Ausbildungsberufe von Fischer Automobile zu informieren. „Mit Veranstaltungen dieser Art, haben Jugendliche die Möglichkeit verschiedene Berufe in der Praxis kennen zu lernen und entdecken dabei oftmals erst Ihre eigenen beruflichen Interessen.“, so Michael Schlor, Service-Verkaufsleiter bei Fischer Automobile in Pilsach.

Vorschau "Marktplatz Neumarkt"

mehr lesen

Guter Start ins neue Schuljahr

Ein besonderer Tag naht mit dem 10. September für 9.069 junge Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer. Sie starten als Erstklässler in einen neuen Lebensabschnitt. Insgesamt beginnt für 54.163 Schülerinnen und Schüler in der Oberpfalz (36.739 Grundschüler und 17.424 Mittelschüler) der Unterricht an den Grund- und Mittelschulen. Das entspricht einem leichten Plus von 406 Schülerin (0,76 Prozent der Gesamtschülerzahl). Der Trend an Grundschulen bleibt mit einem Plus von 424 Schülern (das entspricht 1,17 Prozent der Gesamtschülerzahl) positiv. Die Zahl an Mittelschülern vermindert sich nur leicht um 18 Schüler (das entspricht 0,1 Prozent der Gesamtschülerzahl).

mehr lesen

Nach dem Urlaub ist vor der Blutspende

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt für viele Menschen im Freistaat wieder der Ernst des Lebens, welcher die Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern nie verlassen hat. Dank einer außergewöhnlichen Spendebereitschaft gelang es bisher trotz Hitzewelle und Urlaubszeit, die Versorgung aufrecht zu erhalten. Nun gilt es mit dem Ende der Sommerferien die nächste Hürde zu nehmen.

mehr lesen

Gemeinde Berg baut ihr ländliches Kernwegenetz aus

Die stetige Erneuerung und Weiterentwicklung der technischen und sozialen Infrastruktur ist eine der Kernaufgaben einer jeden Gemeinde. In Erfüllung dieses Aufgabenbereichs baut die Gemeinde Berg die Wegeverbindung ihrer Gemeindeteile Kettenbach und Hausheim neu. Die Flurbereinigungswege aus den 1970er Jahren können die heute üblichen Tonnagen der landwirtschaftlichen Maschinen und Lasten nicht mehr tragen, so dass es bereits zu massiven Schäden und Verdrückungen der Fahrbahn gekommen war. Eine bloße Sanierung war nicht mehr möglich, da der sog. Straßenkoffer mit Unterbau nicht die erforderliche Tragfähigkeit hatte.

mehr lesen

Für den diesjährigen Kulturpreis und Kulturförderpreis können noch Vorschläge eingereicht werden

Fotos: Dr. Franz Janka
Fotos: Dr. Franz Janka

Die Stadt Neumarkt erinnert daran, dass weiterhin Vorschläge für den diesjährigen Kulturpreis und Kulturförderpreis eingereicht werden können. Sowohl die Neumarkterinnen und Neumarkter als auch Stadträtinnen und Stadträte genau so wie Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind dabei aufgerufen, Einzelpersonen oder Gruppen aus dem kulturellen Leben Neumarkts vorzuschlagen. Bis 30. September 2019 können diese schriftlich mit kurzer Begründung bzw. Informationen zum Vorgeschlagenen an das Kulturamt der Stadt Neumarkt i.d.OPf., Fischergasse 1, 92318 Neumarkt, per E-Mail an kulturamt@neumarkt.de oder per Fax an 09181/255-2629 geschickt werden. 

mehr lesen

Der Neumarkter Musikverein veranstaltet sein letztes Konzert

Foto: Kurt Karl
Foto: Kurt Karl

In dem Konzert "Walzerträume" des Salonorchesters des Collegium Noricum Nürnberg werden, am 15. September 2019 um 17.00 Uhr im Festsaal der Residenz Neumarkt, beschwingte Melodien im Walzertakt erklingen. Dabei kann sich der Hörer auf Musik aus verschiedenen Operetten von Johann Strauß, Josef Strauß und Richard Strauß sowie Franz Lehár freuen. Josef Strauß (1827 - 1870) war der jüngere Bruder von Johann Strauß. Er stand den Namensträgern der berühmten Walzerdynastie an Kompositionsreichtum kaum nach.

mehr lesen