Blutspenderehrung für den Raum Berching und Dietfurt

Die geehrten Blutspender mit Bürgermeister Ludwig Eisenreich (vorne: 4. v.li.) und BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann (vorne: r.), Foto: BRK
Die geehrten Blutspender mit Bürgermeister Ludwig Eisenreich (vorne: 4. v.li.) und BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann (vorne: r.), Foto: BRK

Im Brauereigasthof „Winkler“ in Berching fand die Blutspenderehrung für den Raum Berching und Dietfurt statt. Bürgermeister Ludwig Eisenreich und BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann begrüßten die Spenderinnen und Spender und dankten Ihnen. Besonderer Dank ging an die ehrenamtlichen Helfer, vertreten durch Monika Schwendner, die auch für 50 Blutspenden geehrt wurde und Karl Harrer.

Die Urkunden und die Goldenen Ehrennadeln wurden durch Bürgermeister Ludwig Eisenreich in Vertretung von Landrat Willibald Gailler und BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann an die Blutspenderinnen und Blutspender überreicht.

12-jähriges Mädchen aus Amberg vermisst - Öffentlichkeitsfahndung

Seit Montag, 10.12.2018 wird die 12-jährige Thi Chung Nguyen aus Amberg vermisst. Das Mädchen hat sich nach derzeitigem Erkenntnisstand bewusst aus ihrem bisherigen Wohnumfeld entfernt. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt der Gesuchten.

 

Zuletzt wurde Thi Chung Nguyen am 10.12.2018 gegen 13:30 Uhr beim Verlassen ihrer Schule und am Busbahnhof in Amberg gesehen. Am Abend meldeten die Personensorgeberechtigten das Mädchen bei der Polizei als vermisst. Umgehend eingeleitete Überprüfungen und Suchmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg, zeigten aber, dass sich die Gesuchte wohl geplant aus Amberg entfernt hat.

mehr lesen

Die NeuRosen laden ein zum Benefizkonzert für Schutzengel e.V. ( „Centar Duga“)

Foto: Franz Guttenberger
Foto: Franz Guttenberger

NeuRosen - Klezmer & Folk aus aller Welt

Spitalstadl in Freystadt

Samstag, 12. Januar 2019

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

Eintritt frei – Benefizkonzert / Hutsammlung

 

Keine Karten - und Platzreservierung

 

mehr lesen

Baubeginn für Modellprojekt

Foto: M. Gottschalk
Foto: M. Gottschalk

Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. tätigt als Bildungsregion auch die nächsten Jahre erhebliche Investitionen in die weitere Optimierung seiner Schulen. Für ein bayernweit wohl einmaliges Modellprojekt gaben nun gestern am Gelände des ehemaligen Willibald-Gluck-Gymnasiums Landrat Willibald Gailler, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Kreiskämmerer Hans Ried und Liegenschaftsreferent Markus Mederer der beauftragten Firma Bögl mit Gesellschafter Hans Bögl und Johann Braun an der Spitze  durch einen symbolischen Spatenstich das Startsignal für den Beginn der Bauarbeiten.

mehr lesen

Öffnungs- bzw. Schließzeiten während der Weihnachtszeit

Am 24.12. (Hl. Abend) und 31.12.2018 (Silvester) sind die Stadtverwaltung und alle Nebenstellen ganztägig geschlossen. Der Bauhof ist an diesen Tagen ebenfalls geschlossen, Ausnahme ist ein möglicher Winterdiensteinsatz, falls erforderlich. 

Vorsicht beim Silvesterfeuerwerk

Feuerwerk, Raketen, Kracher und Böller. Für Viele sind sie an Silvester unverzichtbar und gehören zum fulminanten Start ins Neue Jahr dazu. Damit dieser aber auch für alle – egal ob aktiver „Feuerwerker“ oder Zuschauer - ohne Unfälle verläuft, ist Vorsicht geboten. „Das Ganze ist alles andere als ungefährlich“, betont Florian Schmid, Leiter des Dezernats 2 Bauarbeiterschutz und Sprengwesen am Gewerbeaufsichtsamt an der Regierung der Oberpfalz.

mehr lesen

Neue Ausgabe des „Blickpunkt“ erschienen - Terminübersicht des Neumarkter Bürgerhauses

Der neue „Blickpunkt“  ist als Terminübersicht mit allen Veranstaltungen zwischen Januar und März 2019 erschienen. Bei folgenden Stellen ist der Blickpunkt erhältlich: im Bürgerhaus, an der Info im Rathaus 1, Stadtbibliothek, Tourist-Info, Musikschule und im Stadtmuseum. Nachfolgend sind einige Highlights herausgegriffen. 

mehr lesen

Kartenvorverkaufsbüro der Passionsspiele ab 2019 mit verkürzten Öffnungszeiten

Das Kartenvorverkaufsbüro der Passionsspiele wird ab dem 2. Januar 2019 seine Öffnungszeiten reduzieren. Ab diesem Zeitpunkt wird das Büro in der Rathauspassage dann nur noch am Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet sein. In diesem Zeitraum ist das Büro auch telefonisch unter der Nummer 09181/255-2065 erreichbar. Über die Homepage www.neumarkt-ticket.de/passion können jedoch 24 Stunden am Tag weiterhin Eintrittskarten gekauft werden. 

mehr lesen

Veranstaltungsübersicht im Januar im G6

Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur startet wieder mit einem abwechslungsreichen Programm in das Jahr 2019! Poeten treten gegeneinander an! Beim Poetry Slam am Donnerstag, den 17. Januar, treten unter der Moderation von Michl Jakob verschiedene Slammer auf. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 19:30 Uhr. Mehrere Bluesbands – und Musiker treten beim „Bluesfestival“ am Samstag, den 19. Januar, auf. „The Bourbon Blues Band“, „The Southern Funk Conspiracy“ und „MOJOISM“ sind die Gigs des Abends. Der Eintritt kostet 7€, Beginn ist um 20 Uhr.

mehr lesen

Silvesterführung „Brunnenspaziergang – zum Abschluss wird auf das Neue Jahr angestoßen"

Die letzte Führung der Reihe „Sonntagsführung für jedermann“ am 31.12.2018 um 13.30 Uhr beschäftigt sich mit Neumarkts Brunnen und der Kunst im Öffentlichen Raum der Stadt. In der Pfalzgrafenstadt gab es im innerstädtischen und stadtnahen Bereich acht Brunnen, davon befanden sich drei sogar auf dem Markplatz. Diese Führung soll über die Konzeption des Brunnen- und Skulpturenprogramms informieren. 

 

mehr lesen

Bitte an die Feiernden zu Silvester

Die Stadt bittet die Feiernden zu Silvester, keinen Unrat und Abfall an öffentlichen Plätzen, in Straßen, Parks, Grünanlagen oder an sonstigen Orten zurückzulassen. Die Bürger sollen daher die abgebrannten Feuerwerks- körper sowie die mitgebrachten Tüten, Flaschen und weiteren Unrat nicht einfach liegen lassen. Vielmehr sollte jeder, der Raketen und andere Feuerwerkskörper abbrennt, den Platz nach dem Feuerwerk aufgeräumt und sauber wieder verlassen. Auch sonstiger Abfall sollte wieder mitgenommen und ordentlich entsorgt werden.

 

mehr lesen

SPUR-Malspiel - Kinderführung am Sonntag, 06.01.2019 um 11.15 Uhr im Museum Lothar Fischer

SPUR-Malspiel, Ohne Titel (Herr mit Fliege),1965, Foto: Andreas Pauly.
SPUR-Malspiel, Ohne Titel (Herr mit Fliege),1965, Foto: Andreas Pauly.

Mit Kunst spielt man nicht? Weit gefehlt! Lothar Fischer selbst hat zusammen mit seinen Künstlerfreunden der Gruppe SPUR (1957-1965) ein Malspiel durchgeführt. Wie bei jedem Spiel gab es natürlich auch Regeln, Spaß, Spannung und Platz für Überraschungen und Improvisation. Nur mit einem quadratischen Papier und wenigen Farben ausgestattet, bemalt jeder für nur wenige Minuten sein vorliegendes Blatt. Danach wird es an den Sitznachbarn weitergereicht, der seinerseits das angefangene Blatt weiterarbeitet, ehe er es erneut reihum gibt. Bei der Kinderführung am 06. Januar darf also, nach allen Regeln der Kunst, kreativ gespielt werden. Für Kinder ab 4 Jahren.

 

mehr lesen

Theo-Betz-Schule aus Neumarkt erhält eTwinning-Qualitätssiegel

Die Theo-Betz-Schule ist für ihr europäisches Schulprojekt über Handwerkskunst ausgezeichnet worden. Sie erhielt für „Welcome to the Handicrafts Fair“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2018 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung. Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersgruppe 4 bis 11 Jahre mit dem Thema „Handwerks-traditionen“ beschäftigt.

mehr lesen

Immer was los in Neumarkt – Neuer Flyer gibt Überblick

Foto: Dr. Franz Janka
Foto: Dr. Franz Janka

Oberbürgermeister Thomas Thumann, der Leiter des Tourismusamtes Rainer Seitz und seine Mitarbeiterin Anita Korndörfer präsentierten heute erstmals den neu erschienenen Flyer „Highlight-Veranstaltungen 2019 in Neumarkt“. Er belegt eindrucksvoll, dass in der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg immer was los ist – von Januar bis Dezember. Neben Festen, Märkten und Kulinarik-Festivals spielen auch kulturelle Veranstaltungen eine wichtige Rolle. 

mehr lesen

Fischer Automobile Weihnachtsspenden

Thomas Fischer (Geschäftsführer, links) übergibt die Spenden an die Vertreter der drei Organisationen (v. r.) Andreas Fersch, Andreas Moser, Waltraud und Michael Fuchs, Foto: Andreas Köllner
Thomas Fischer (Geschäftsführer, links) übergibt die Spenden an die Vertreter der drei Organisationen (v. r.) Andreas Fersch, Andreas Moser, Waltraud und Michael Fuchs, Foto: Andreas Köllner

Die Unternehmensgruppe Fischer Automobile hat sich auch 2018 dazu entschlossen, an Weihnachten drei Einrichtungen mit einer Spende von je 1.500 € zu unterstützen. „In diesem Jahr steht die Förderung von Kindern und Menschen, die eine Unterstützung im Alltag benötigen, im Vordergrund unseres sozialen Engagements“ erklärt Geschäftsführer Thomas Fischer. 

mehr lesen

„Gänsehaut und Gottesdienst“: Liturgie-Workshop im Kloster St. Josef in Neumarkt

„Wie kann Liturgie Gänsehaut verursachen?“ Um diese Frage geht bei einem Workshop am Samstag, den 09.02, von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Kloster St. Josef im Neumarkt. Im Mittelpunkt stehen der Austausch über liturgische „Gänsehaut-Erfahrungen“ sowie die Gestaltung und Feier einer kreativen Liturgie. 

mehr lesen

Finanzamt wahrt Weihnachtsfrieden

Ihre gute Tradition behalten die Finanzämter in Bayern bei: Auch in diesem Jahr wird der ‚Weihnachtsfrieden‘ gewahrt. „In der Weihnachtszeit sollen die bayerischen Bürgerinnen und Bürger nicht mit Maßnahmen belastet werden, die in der Weihnachtszeit als unpassend empfunden werden. Diese bürger-freundliche Praxis der Steuerverwaltung hat sich bewährt“, teilte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker am Donnerstag (20.12.) mit. 

mehr lesen

Füracker: Grünes Licht für nächste Stufe des Gigabitausbaus iN Bayern!

„Bayern hat in Europa die Tür zum nächsten Schritt des staatlich geförderten Gigabitausbaus aufgestoßen. Nach mehr als eineinhalb Jahren mit Prüfungen und Verhandlungen hat die Europäische Kommission den Antrag des Freistaats auf eine staatliche Gigabitförderung auch dort genehmigt, wo bereits schnelles Internet mit 30 Mbit/s verfügbar ist. Bayern ist hier Vorreiter in Europa: Mit 6 Pilotprojekten in Gewerbegebieten startet im Freistaat „Gigabit II“. 

mehr lesen

40. Ausgabe des Neumarkter Poetry Slams – Dichterwettstreit im G6

Moderation auf höchstem Niveau mit schrillen Outfits: Michael Jakob (Zirndorf) leitet den Neumarkter Poetry Slam, Foto: Andi Pontanus
Moderation auf höchstem Niveau mit schrillen Outfits: Michael Jakob (Zirndorf) leitet den Neumarkter Poetry Slam, Foto: Andi Pontanus

Am 17. Januar 2019 meldet sich der beliebte Dichterwettstreit um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) mit seiner 40. Ausgabe zu Wort. Wegen der guten Spenden bereitschaft des Publikums bleibt der Eintritt auch weiterhin frei. Somit hat jeder Interessierte weiterhin die Chance kulturell anspruchsvolle Unterhaltung zu genießen, unabhängig vom Geldbeutel. Damit ist der Neumarkter Slam einzigartig in Bayern. Hier wird gejohlt, geklatscht und abgefeiert, wenn die Protagonisten herzzerreißende Lyrik oder brachiale Zwerchfell-Komik präsentieren und körperlich und stimmlich alles geben, um ihre Literatur zu performen.

mehr lesen

Friedenslicht für unsere Verstorbenen

Am Sonntag, den 23.12.2018, lädt die Stadt Neumarkt um 16.00 Uhr zu einem weihnachtlichen Totengedenken auf den Neumarkter Friedhof in der Regensburger Straße ein. Zu einer Andacht in der Friedhofskirche St. Jobst bringen die Pfadfinder das Licht von Bethlehem. Jeder erhält eine Kerze mit diesem Friedenslicht zum Gedenken an seine Verstorbenen. Die Andacht wird musikalisch von „Bairisch Blau“ umrahmt. 

Festsitzung des Stadtrates mit Ehrungen und Festrede - OB Thumann blickt auf erfolgreiches 2018 zurück

Laudatio für Herrn Pfleiderer, Foto: Dr. Franz Janka
Laudatio für Herrn Pfleiderer, Foto: Dr. Franz Janka

Zahlreiche Ehrungen und die Festrede von Oberbürgermeister Thomas Thumann bildeten den Rahmen für die diesjährige Festsitzung des Stadtrates, die musikalisch vom Bläserquintett Mistelbach–Pölling sowie Eilin Herrmann am Cello musikalisch umrahmt wurde. Erneut konnte das Stadtoberhaupt dazu viele Gäste begrüßen, unter anderem auch aus Mistelbach, von wo nicht nur sein Amtskollege Dr. Alfred Pohl sondern eine ganze Delegation angereist war.

mehr lesen

Kulturförderpreis der Stadt geht an Stadtkapelle Mistelbach

Foto: Dr. Franz Janka
Foto: Dr. Franz Janka

Die Stadtkapelle Mistelbach ist mit dem Kulturförderpreis der Stadt Neumarkt ausgezeichnet worden. Bürgermeister Albert Löhner blickte in seiner Laudatio zurück auf die 35 Jahre dauernde Städtepartnerschaft zwischen Mistelbach und Neumarkt, die von Anfang an durch die Stadtkapelle mit begleitet worden ist. 1936 gegründet und von zwei kurzen Unterbrechungen abgesehen ist diese Kapelle nunmehr seit 1968 durchgehend aktiv und besitzt ein breites Repertoire.

mehr lesen

Oberbürgermeister Thumann überreicht Silberne Stadtmedaille an Johann Paulus

Foto: Dr. Franz Janka
Foto: Dr. Franz Janka

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat im Rahmen der festlichen Sitzung des Stadtrates am 18.12.2018 an Johann Paulus die Silberne Stadtmedaille überreicht. Die Stadt würdige damit das große Engagement, das er im Zusammenhang mit Frühlings- und Volksfest zeigt. „Johann Paulus ist einer aus dem großen Räderwerk, der für unser Volks- und Frühlingsfest längst unverzichtbar geworden ist“, so Neumarkts Oberbürgermeister in seiner Laudatio.

mehr lesen

Sportehrenpreis der Stadt für Volleyball-Funktionär Dietrich

Foto: Dr. Franz Janka
Foto: Dr. Franz Janka

Jürgen Dietrich hat den diesjährigen Sportehrenpreis der Stadt Neumarkt erhalten. Er ist nicht nur langjähriger erfolgreicher Volleyballspieler, sondern seit Jahrzehnten beim ASV Neumarkt im Volleyball als Trainer und Funktionär tätig. Zweite Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger überreichte den Preis und erläuterte in ihrer Laudatio den Werdegang des Geehrten.

mehr lesen

Ernst-Herbert Pfleiderer ist neuer Ehrenbürger der Stadt Neumarkt

Foto: Dr. Franz Janka
Foto: Dr. Franz Janka

Im Rahmen der Festsitzung des Stadtrates am 18.12.2018 hat Oberbürgermeister Thomas Thumann die Ehrenbürgerwürde an Ernst-Herbert Pfleiderer verliehen. Er gratulierte ihm herzlich dazu und würdigte ihn in seiner Laudatio als erfolgreichen Unternehmer, der zum einen den Wirtschaftsstandort Neumarkt mit geprägt hat und zum anderen als großen Förderer und Unterstützer von Kultur in der Stadt und in der Region.

mehr lesen

Veranstaltungstipps

Tipps um sich die Zeit bis zum Heiligenabend zu verkürzen.

mehr lesen

Nächster Halt - Neumarkter Christkind

Im Laufe seiner rund vierwöchigen Amtszeit nimmt das Neumarkter Christkind rund 30 Termine wahr - alles in allem also ein sportlicher Terminplan. Da trifft es sich gut, dass das AKTUELLE Christkind privat durchaus sportlich ist. Nun verrät Leonie Felger, warum Aufgabe für sie ein Traumjob ist und was am Heiligabend privat auf dem Programm steht.

mehr lesen

Modelleisenbahnausstellung von Jürgen Marschner

Mütterlicherseits war Jürgen Marschner sozusagen "vorbelastet", Familienmitglieder aus zwei Generationen waren Angestellte bei der Bahn. Der Wahl-Berchinger lebt aber seine Leidenschaft für die Welt auf und an den Schienen als Hobby aus. Auf seiner Modellbahnanlage lässt er DDR-Geschichte wiederaufleben - im Maßstab 1 zu 120.

 

mehr lesen

Kurznachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Neumarkt und der Region im Überblick.

mehr lesen

Beschleunigtes Verfahren des Bebauungsplans für Hochschule Neumarkt

Es gab im Laufe dieses Jahres einige Themen im Landkreis Neumarkt, die werden uns auch nächstes Jahr beschäftigen. In einigen Bereichen aber ist man in den letzten Tagen doch noch etwas weitergekommen - zum Beispiel, was den Bau der Neumarkter Hochschule angeht.

mehr lesen

Rotkreuzkindergarten besucht die Töpferwerkstatt im G6

Fotos: Birgit Gärtner
Fotos: Birgit Gärtner

Auch die ganz jungen Besucher sind im G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur herzlich willkommen. Zur Töpferwerkstatt wurden deshalb die Kinder des Rotkreuzkindergartens mit der Leiterin Birgit Gärtner und ihren Mitarbeiterinnen begrüßt. Auf dem Programm stand ein Töpferprojekt: die Herstellung eines Kerzenhalters im weihnachtlichen Stil, das Keiko Yano vom Jugendbüro der Stadt Neumarkt vorbereitet hat. Nachdem die Kinder ihr Kunstwerk liebevoll modelliert hatten, wurden diese mit sogenannten Engoben, flüssigem Ton mit Farbpigmenten, eingefärbt. Das Töpfern ist ein langwieriger Prozess, der von den Künstlern Geduld fordert. Nachdem das Getöpferte nun eine Woche trocknet, wird es mehrere Tage im hauseigenen Keramikofen im G6 gebrannt. Die handgemachten Kerzenhalter sind jedoch pünktlich vor den Feiertagen fertig, sodass sie zum Verschenken rechtzeitig unter die Christbäume gelegt werden können.

Viel gelobte Käthe-Kollwitz-Schau noch bis 13. Januar 2019 im Museum Lothar Fischer in Neumarkt zu sehen

Ausstellung Käthe Kollwitz im Museum Lothar Fischer. Foto: Andreas Pauly.
Ausstellung Käthe Kollwitz im Museum Lothar Fischer. Foto: Andreas Pauly.

Die "Kollwitz", wie sie oft genannt wurde, war eine der ersten Frauen, die in Berlin, München und schließlich Paris Kunst studieren durfte. Früh wurde Käthe Kollwitz (1867-1945) in Königsberg durch ihren Vater gefördert. Schon im deutschen Kaiserreich wurde sie zu einer der anerkanntesten Grafikerinnen und Bildhauerinnen. Lebensfroh, neugierig und engagiert mischte sie sich schon als junge Frau, auch als starke politische Stimme, in ihre Zeit ein. So bleibt auch kein Werk der Käthe Kollwitz ohne Botschaft.

mehr lesen

Kindernachmittage im Januar im G6

Im Januar startet das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur wieder mit dem Angebot für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Am Freitag, 11. Januar wird eine „Kreativwerkstatt“ angeboten. Hier wird aus Holz, Draht und Naturmaterialien fleißig gewerkelt, bis die Kerzen zur Dekoration fertiggestellt sind. „Bunte Taschen“ – das steht am Freitag, 25. Januar auf dem Programm. Die Kinder gestalten sich mit Farben und Stoffen eine eigene und nachhaltige Baumwolltasche. Die Unkosten belaufen sich auf 3,00€. Infos und Anmeldung im G6 unter 09181/5093690. Das G6 bietet gleich zu Beginn des Jahres wieder eine Besonderheit. Das Kindertheater „Der kleine Rabe Socke“ wird am Freitag, 18. Januar in zwei Stücken aufgeführt. Um 14 Uhr und um 16 Uhr gibt es hier jeweils eine Vorstellung. Für das Theater sind Eintrittskarten im Jugendbüro der Stadt Neumarkt erhältlich.

Eagles vergeben frühe 2:0 Führung

Eine 2:0 Führung im ersten Drittel reichte den Eagles nicht zum Sieg, Fotos: Dominik Wastl
Eine 2:0 Führung im ersten Drittel reichte den Eagles nicht zum Sieg, Fotos: Dominik Wastl

Am Sonntag luden die Neumarkt Eagles zu ihrem zweiten Heimspiel ein. Zu Gast war der Tabellenerste ESV Würzburg. Zu Hause auch unter freiem Himmel, sind die Bedingungen der Freieisfläche für die Franken nichts Unbekanntes. Außerdem ließ die Erfahrung aus dem letzten Jahr auf ein hartes und spannendes Eishockeymatch hoffen.

mehr lesen

Jahresschlusskonzert Neumarkter Musikvereins

Der Neumarkter Musikverein veranstaltet am 29.12.2018 um 20.00 Uhr im Festsaal des Historischen Reitstadel Neumarkt das Jahresschlusskonzert, das für viele Musikinteressierte zu einer festen Tradition geworden ist.

mehr lesen

Neue Interaktive Abfuhrtermine der Abfallwirtschaft wetteifern mit dem Umweltkalender

Foto: R. Pirkl
Foto: R. Pirkl

„Mit diesem neuen Service schreitet die Digitalisierung auch in unserer Abfallwirtschaft weiter voran und bietet neue individuelle Gestaltungsmög­lichkeiten“, freute sich gestern Landrat Willibald Gailler gemeinsam mit Roland Hadwiger und Walter Schardt vom Team der Abfallwirtschaft sowie Abteilungsleiter Michael Gottschalk über die neuen verbesserten interaktiven Abfuhrpläne im Internet bei der Vorstellung des Umweltkalender 2019 im Landratsamt. 

mehr lesen

10.000 € von DEHN für Neumarkt und die Region

Dr. Philipp Dehn ( Geschäftsführender Gesellschafter, DEHN) und Helmut Pusch (Geschäftsführer Vertrieb, DEHN) übergeben jeweils 1.000 €
Dr. Philipp Dehn ( Geschäftsführender Gesellschafter, DEHN) und Helmut Pusch (Geschäftsführer Vertrieb, DEHN) übergeben jeweils 1.000 €

Es ist nicht nur zu einer guten Tradition geworden, dass DEHN für wohltätige Zwecke spendet, sondern soziale Verantwortung zu übernehmen, ist für das Unternehmen wichtiger denn je und dabei zugleich auch Erfolgsfaktor und Motivation. So ist DEHN getreu seinem Motto „DEHN schützt.“ ein verlässlicher und respektvoller Partner, mit dem die sozialen und insbesondere auch die demografischen Herausforderungen unserer Zeit ein Stück weit leichter zu meistern sind. Zehn gemeinnützige Vereine und Institutionen aus Neumarkt und der Region wurden daher am 18.12.2018 mit einer Spende bedacht.

mehr lesen

Öffnungszeiten der Hallenbäder während der Weihnachtsferien 2018/2019

Während der Weihnachtsfeiertage/-ferien haben die Hallenbäder in Neumarkt und Parsberg wie folgt geöffnet.

mehr lesen

2. Musiker / Musikantenstammtisch des K3: "Musi-Jam"

Am Donnerstag, den 20. Dezember ab 19:00 Uhr soll es weitergehen, so wie in Zukunft an jedem 3. Donnerstag im Monat, wenn der nicht gerade auf einen Feiertag fällt (Merke: K3 am 3. Donnerstag). Treffpunkt ist das Casino des Flughafens in der Nürnberger Straße. Dort gibt es keinen Verzehrzwang, das Bier und andere Getränke sind gut und preiswert, man kann seine Brotzeit selber mitbringen. Es war alles geboten beim ersten Musiker-Stammtisch im Casino der Fliegerhalle in der Nürnberger Straße, von Volksmusik, Folk, Balladen, bis Rock und vereinzelt auch Schlagern. Die Musiker hatten keine Berührungsängste. Jeder konnte mitmachen - die meisten taten es oder hörten einfach nur zu. 

mehr lesen

BRK-Präsident vergibt Ehrenurkunden

v.l.n.r. Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk, BRK-Präsident Theo Zellner, Anna Guttenberger, Maria Mirbeth und Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann
v.l.n.r. Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk, BRK-Präsident Theo Zellner, Anna Guttenberger, Maria Mirbeth und Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann

BRK-Präsident Theo Zellner und der Landesgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes, Leonhard Stärk, ehrten im Kloster Scheyern die Krankenschwester Anna Guttenberger und die Kranken-schwester Maria Mirbeth für 25 Jahre hauptamtliche Tätigkeit als Pflegefachkräfte beim BRK Kreisverband Neumarkt.

 

mehr lesen

Weihnachten im Zauberwald - Weihnachtskonzert der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt mit Musik, Theater und Gedichten

Foto: Archiv Städtische Sing- und Musikschule
Foto: Archiv Städtische Sing- und Musikschule

Die Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt lädt zum diesjährigen weihnachtlichen Singen und Musizieren am Samstag, den 22. Dezember um 17.00 Uhr in den Konzertsaal des Reitstadels sehr herzlich ein. Auch heuer haben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, angeleitet von ihren Lehrkräften, wieder sehr viel Liebe und Ausdauer investiert, um ein unterhaltendes und stimmungsvolles Weihnachtskonzert zu präsentieren. 

mehr lesen

Bücherverkauf im Stadtarchiv

Auch 2018 bietet das Stadtarchiv Neumarkt im Buchhandel bereits vergriffene Literatur, Dubletten und aus der Dienstbibliothek ausgeschiedene Bücher sowie Eigen- publikationen der Stadt Neumarkt zum Verkauf an. Am Samstag, den 22. Dezember 2018, können von 9.30 bis 12.30 Uhr im Stadtarchiv Neumarkt an der Bräugasse 18 Lesehungrige und Freunde der Neumarkter Geschichte schmökern und Lücken in ihrem Bücherbestand füllen. Eine Liste der verfügbaren Bücher mit Preisen und Anzahl der aktuell noch vorhandenen Exemplare ist im Internet auf der Startseite des Stadtarchivs Neumarkt unter Aktuelles eingestellt (http://www.stadtarchiv.neumarkt.de).

Gemeinde Berg und Arbeiterwohlfahrt Nürnberger Land kooperieren bei Pflege und Kinderbetreuung

AWO Pflegezentrum
AWO Pflegezentrum

Der Gemeinderat der Gemeinde Berg hat in seiner letzten Sitzung einstimmig eine sehr weitgehend Zusammenarbeit im Bereich der vorschulischen Bildung sowie der Pflege mit der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Nürnberger Land e. V beschlossen und somit konkret auf den Weg gebracht.

mehr lesen

Turnerheim und neue Sporthalle offiziell übergeben – 10,85 Millionen-Projekt nach vier Jahren abgeschlossen

Fotos: Franz Janka
Fotos: Franz Janka

Bürgermeister Albert Löhner hat in Vertretung des erkrankten Ober- bürgermeisters Thomas Thumann am Freitag, 14.12.2018 das generalsanierte Turnerheim und die neue Zweifachturnhalle offiziell übergeben. Dabei wies er in seiner Ansprache auf die enorme Anstrengung hin, die diese Maßnahme aufgrund der schwierigen Verhältnisse insbesondere in dem aus Jahr 1927 stammenden Altbau erfordert hatte. Insgesamt vier Jahre dauerten die Arbeiten, die Kostenschätzung liegt bei 10,85 Millionen Euro.

mehr lesen