Tag der offenen Tür am Flugplatz Neumarkt – wegen schlecht Wetter verschoben auf Sonntag den 30. September

Pilot und Vorstand Hanne Wagner aus Pölling Fotograf: Peter Schmidt : 08. Sept 2018
Pilot und Vorstand Hanne Wagner aus Pölling Fotograf: Peter Schmidt : 08. Sept 2018

Fliegen gehört zu den Sportarten, welche extreme vom Wetter abhängig sind. Leider hat der Deutsche Wetterdienst eine schlecht Wetter Front angekündigt, welche unseren Tag der offenen Tür treffen soll. Damit unsere Gäste den Aufenthalt genießen können, haben wir uns entschlossen den Tag der Offenen Tür um eine Woche zu verschieben auf den 30. September, in der Hoffnung auf gutes Herbstflugwetter. Beginn nach wie vor 9:00 Uhr. Für Gäste welche diesen Sonntag (23. September – Vormittags) dennoch vorbei schauen, bietet unser Casino einen gemütlichen Frühschoppen, wie an jedem Sonntag im Jahr. Dieses Mal kocht unser Vorstand Hanne Wagner sogar sein Leibgericht „Weißwürste mit Brezel und Senf“.

Länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion - sicher.mobil.leben

Die Ergebnisse aus der Oberpfalz der Schwerpunktaktion zum Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ vom Donnerstag den 20. September

Anlässlich der Schwerpunktaktion „Ablenkung im Straßenverkehr“ hat sich auch das Polizeipräsidium Oberpfalz mit seinen Dienststellen daran beteiligt, die Verkehrsteilnehmer für die gefährlichen Verhaltensweisen im Straßenverkehr zu sensibilisieren. 229 Einsatzkräfte sorgten in der Oberpfalz an 95 Kontrollstellen und zudem mobil dafür, nicht nur Autofahrern, sondern allen Verkehrsteilnehmern, das Unfallrisiko erhöhende Verhalten vor Augen zu führen.

mehr lesen

Flyer für Menschen mit Behinderung veröffentlicht: Behinderten einen Platz in der Mitte der Gemeinden geben

Foto: Dekanatsbüro
Foto: Dekanatsbüro

Vertreterinnen und Vertreter aus katholischen und evangelischen Pfarrgemeinden und Einrichtungen haben der Öffentlichkeit einen Flyer präsentiert, der unter dem Titel „Mittendrin“ Menschen mit Handicap sowohl konkrete Veranstaltungsangebote als auch Ansprechpartner vor Ort aufzeigt.
„Als Seelsorger ist es mir wichtig, dass alle Menschen – mit und ohne Behinderung – am Leben unserer Pfarrgemeinde teilhaben können“, sagt Krzysztof Labak, Pfarrer von Neumarkt-Heilig Kreuz. Bei der Renovierung der Kirche habe man daher für Schwerhörige eine Induktionsschleife eingebaut. Der frisch gedruckte Flyer, der in den Pfarr- und Kirchengemeinden sowie den Einrichtungen der Behindertenhilfe in und um Neumarkt ausliegt, zeigt nun auf, wo Veranstaltungsorte barrierefrei erreicht werden können, wo Aufzüge und behindertengerechte Toiletten zur Verfügung stehen und wer vor Ort weiter helfen kann. Die Broschüre soll zukünftig zweimal jährlich erscheinen.

mehr lesen

Digitale Modernisierung im Gemeindebereich Berg vor Abschluss – überdurchschnittlicher Breitbandausbau

In der letzten Gemeinderatssitzung in Berg informierte Bürgermeister Himmler über den in den letzten Jahren durchgeführten Breitbandausbau in der Gemeinde Berg sowie die verschiedenen in Anspruch genommenen Breitbandförderprogramme. Roland Zeltner von der Breitbandberatung Bayern GmbH aus Neumarkt die von der Breitbandberatung stellte die erstellte Bitratenanalyse im Detail vor. Darüber hinaus informierte er den Gemeinderat, dass der Glasfaser-Masterplan derzeit noch erstellt und ggf. im 4. Quartal fertig gestellt sein wird. Dieser Plan wird die notwendigen Trassenführungen und Verbindungen zu existierenden Netzwerken, Hausanschlüssen und Standorten der Glasfaserverteiler auf einer Karte darstellen. Was die vorliegende Bitratenkarte anbelangt, führte Zeltner er aus, dass diese entsprechend der Angaben der Netzbetreiber (Telekom und Brandl Services) erstellt worden ist und dabei alle Ausbaumaßnahmen (geförderte Maßnahmen, Eigenausbau) berücksichtigt worden sind.

mehr lesen

Kirchenvorstandswahl

Wahrscheinlich haben Sie es schon mitbekommen, am 21. Oktober finden in den Kirchengemeinden, die zur Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern gehören, Kirchenvorstandswahlen statt. Im Dekanatsbezirk, Neumarkt in der Oberpfalz, stellen sich in elf Gemeinden 129 Kandidierende zur Wahl, von denen 63 gewählt werden. Es ist schön, dass sich immer wieder Ehrenamtliche finden, die Verantwortung für Ihre Kirchengemeinde übernehmen. Auch in Ihrer Gemeinde wird gewählt. Sie können mitentscheiden, wer in den nächsten sechs Jahren Ihre Gemeinde leitet.

mehr lesen

Das Fundament der Kunst - Die Skulptur und ihr Sockel

Dieter Brunner vor einem Werk von Erwin Wurm, 2009. Foto: privat.
Dieter Brunner vor einem Werk von Erwin Wurm, 2009. Foto: privat.

Dieter Brunner als Vortrags-Gast im Museum Lothar Fischer in Neumarkt am Donnerstag, den 4.Oktober 2018 um 19 Uhr

Als Postament hatte der Sockel seit der frühen Antike über zahlreiche Epochen hinweg nahezu ausschließlich dienende Funktionen: er ist bis 1900 unbestritten ein tragendes Element der Skulptur. Im 20. Jahrhundert gewinnt der Sockel an Bedeutung, und das, obwohl die Geschichte der modernen Plastik eng mit der Geschichte der Befreiung vom

Sockel verbunden ist. Rodin und Brancusi leiten diese epochalen Neuerungen ein. Der Sockel entfaltet im Verlauf des 20. Jahrhunderts, insbesondere in der zweiten Hälfte, ein formales und inhaltliches Spektrum, an dem viele wichtige Schritte der Geschichte der Skulptur bis in die Gegenwart sichtbar werden. Auch im Werk der Lothar-Fischer-Preisträgerin Leunora Salihu (*1977 im Kosovo), deren Arbeiten noch bis zum 7. Oktober im Museum Lothar Fischer zu sehen sind, spielt die Sockelung der Plastiken eine wichtige Rolle. Oder gibt es überhaupt so etwas wie einen Sockel?

mehr lesen

Badestelle am Ludwigskanal fertig – Segnung und Eröffnung am 23. September 2018

Die Firma Nicklas & Falkner erledigt zurzeit die letzten Arbeiten an der neuen Freizeiteinrichtung mit Badestelle am Ludwigskanal/Röthbrücke. In den Sommermonaten wurde der Schwimmponton bereits ausgiebig von Kindern und Jugendlichen genutzt.

Demzufolge soll jetzt die fertige Anlage durch Pfr. Martin Fuchs gesegnet und offiziell eröffnet werden.

 

 

mehr lesen

Kunsthandwerk und Brauchtum im Kloster Plankstetten- 24. Erntedankmarkt am 29. und 30. September 2018

Foto: Klosterbetriebe Plankstetten GmbH
Foto: Klosterbetriebe Plankstetten GmbH

Am 29. und 30. September laden die Mönche der Benediktinerabtei Plankstetten jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr wieder zum Erntedankmarkt ein, der in diesem Jahr bereits zum 24. Mal stattfindet und inzwischen im ganzen Mittelbayerischen Raum bekannt und beliebt ist.

 

mehr lesen

Doppeltes Glück

v.l.n.r.:  BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann zusammen mit Michaela Geitner Sachbearbeiterin Glückshafen und Herbert Bretschneider, vorne die glückliche Gewinnerin Cassandra Franke mit ihrer Mama Foto: BRK Neumarkt – S. Maier
v.l.n.r.: BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann zusammen mit Michaela Geitner Sachbearbeiterin Glückshafen und Herbert Bretschneider, vorne die glückliche Gewinnerin Cassandra Franke mit ihrer Mama Foto: BRK Neumarkt – S. Maier

Gleich doppeltes Glück hatte Cassandra Franke beim diesjährigen Juravolksfest in Neumarkt. Zuerst konnte sie sich bereits unter „Neumarkt“ im BRK-Glückshafen einen schönen Hauptpreis aussuchen.

mehr lesen

Sternsinger erzielen Rekordergebnis

Foto: Höhepunkt der Sternsingeraktion zu Jahresbeginn 2018 war für die Sternsinger aus dem Bistum Eichstätt der Besuch beim Bundespräsidenten. pde-Foto: Anika Taiber-Groh.
Foto: Höhepunkt der Sternsingeraktion zu Jahresbeginn 2018 war für die Sternsinger aus dem Bistum Eichstätt der Besuch beim Bundespräsidenten. pde-Foto: Anika Taiber-Groh.

Eichstätt. (pde) – Bei der Aktion „Dreikönigssingen 2018“ haben die Sternsinger im Bistum Eichstätt 1.130.795,23 Euro gesammelt. Das sind rund 52.000 Euro mehr als im Vorjahr und stellen das höchste jemals erzielte Ergebnis der Sternsingeraktion dar. Mit den Spenden werden Projekte und Hilfsprogramme für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Die Hälfte des im Bistum Eichstätt gesammelten Geldes reserviert das Kindermissionswerk in Aachen in Form der Direktpartnerschaft für Kinderprojekte der Partnerdiözese Poona sowie der aus Poona hervorgegangenen Diözesen Nashik und Sindhudurg in Indien.

mehr lesen

Ein Raum, ein Traum

Leunora Salihu, Turm, 2016  Foto: Marcus Rebmann
Leunora Salihu, Turm, 2016 Foto: Marcus Rebmann

Kinderführung am So., 7. Oktober 2018 um 11.15 Uhr im Museum Lothar Fischer

Typisch für Leunora Salihus monumentale Arbeiten sind einzelne Module aus Ton, die sie unabhängig von Größe und Form alle von Hand fertigt. Diese Bauweise aus einzelnen, sich wiederholenden Elementen erlaubt es der Bildhauerin, ihre Werke unaufhörlich zu erweitern. So entstehen, propeller- oder wellenartige Gebilde oder aber ein hoher, aus neun gleichförmigen Tonelementen zusammengesetzter Turm.

mehr lesen

Intensive Blicke durchs Schlüsselloch - Erstmals „Tag der offenen Hoteltür“ am 30. September

Premiere für eine neue Neumarkter Veranstaltung mit Strahlkraft: Erstmals lädt der Tourismusverband Neumarkt e.V. am Sonntag, 30. September von 14 bis 18 Uhr in Kooperation mit den Stadtwerken zum „Tag der offenen Hoteltür“ ein und ermöglicht damit allen Neumarkter/innen und auswärtigen Besuchern, das vielfältige Neumarkter Hotel-Angebot kennenzulernen. Sieben Neumarkter Übernachtungsbetriebe erlauben an diesem Nachmittag weit mehr als nur einen „Blick durchs Schlüsselloch“ - sie bieten Gratis-Führungen und individuelle Besichtigungen, teils auch Bewirtung an.

mehr lesen

Kinderabend: Wie unsere Jahreszeiten entstehen

Foto: Michael Endig, Sternwarte Neumarkt, Milchstraße
Foto: Michael Endig, Sternwarte Neumarkt, Milchstraße

Am Freitag, den 21. September gibt es ab 19 Uhr auf der Sternwarte wieder einen Abend vorwiegend für Kinder (ab 6 Jahren). Unter dem Titel „Wie unsere Jahreszeiten entstehen und warum sie nicht gleich lang sind“ wird Richard Pragner mit den Kindern gängiges Schulwissen über die Jahreszeiten genau unter die Lupe nehmen. Dabei kommen einige sonderbare Sachverhalte zu Tage wie z. B.: der Tag der Wintersonnenwende ist zwar der kürzeste im Jahr, hat aber weder den spätesten Sonnenaufgang noch den frühesten Sonnenuntergang. Selbstverständlich werden auch die Erklärungen geliefert.

 

mehr lesen

Seminar für Angehörige eines Demenzerkrankten

Die BRK-Fachstelle für Pflege und Demenz bietet ab Dienstag den 9. Oktober 2018 an sieben Abenden im Klägerweg 9 in Neumarkt mit einem weiteren Seminar betroffenen Angehörigen Hilfestellung an. Das Seminar beginnt jeweils um 19.00 Uhr und findet zweimal pro Woche Dienstag und Donnerstag statt. Wenn Sie ein demenzkrankes Familienmitglied betreuen sind Sie vermutlich oft irritiert, ratlos oder auch verzweifelt, weil der Betroffene sich so stark verändert, so seltsam und unverständlich reagiert oder Sie auch mit völlig unberechtigten Beschuldigungen immer wieder vor den Kopf stößt.

mehr lesen

Kastler Kunsttage - Änderung

Acht Sterne
Acht Sterne

Der Künstler Wolfgang Bittner ist erkrankt und kann nicht an den Kastler Kunsttagen teilnehmen, mit Christian Heß ist es allerdings gelungen, hochwertigen Ersatz zu finden. Christian Heß ist 1973 in Nürnberg geboren, er lebt und arbeitet in Ullerting am Simssee. Er absolvierte eine Ausbildung zum Holzbildhauer und studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München. Seit 1999 waren seine Werke bereits in vielen Ausstellungen zu sehen. Sein Arbeitsspektrum reicht von Zeichnungen über Druckgrafik, Skulpturen, Kunst im öffentlichen Raum bis zu Performance.

 

mehr lesen

Spiel- und Gestaltungsideen für Kinder: Frauenbund veranstaltet Praxisabende

Eichstätt. (pde) – Zu einer Reihe von Praxisabenden mit Spiel- und Gestaltungsideen für Kinder lädt der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) in der Diözese Eichstätt ein. Die Veranstaltungen richten sich an Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen sowie Eltern, Großeltern, Tagesmütter und weitere Interessierte. Sechs Termine stehen im Oktober und November zur Auswahl.

mehr lesen

Oberbürgermeister Thomas Thumann eröffnet neue „Freilichtgalerie“

Eröffnung der Freilichtgalerie, Foto: Jugendbüro der Stadt Neumarkt
Eröffnung der Freilichtgalerie, Foto: Jugendbüro der Stadt Neumarkt

Im Beisein zahlreicher Schüler und Schülerinnen des Willibald-Gluck-Gymnasiums, enthüllte Oberbürgermeister Thomas Thumann die neu gestaltete Außenfassade des G6, dem Haus für Jugend, Bildung und Kultur. Im Rahmen eines Kunstprojekts gestalteten Schüler aus vier zehnten Klassen dreizehn großformatige Tafeln, die nun am G6 zu bestaunen sind. Das Kunstprojekt startete bereits im Februar mit einer Führung der Schüler durch das G6.

mehr lesen

Kleidertauschbörse der FAN im Bürgerhaus

Foto: Herbert Meier
Foto: Herbert Meier

Der Herbst lockt mit seinen bunten Farben – Zeit für eine neue Garderobe. Die muss gar nicht teuer sein. Am Samstag, den 29. September von 9:00 bis 12:00 Uhr veranstaltet die FAN unter dem Motto „Tauschen statt kaufen – nachhaltig handeln macht Spaß!“ wieder eine Kleidertauschbörse im Bürgerhaus.

 

mehr lesen

Vorschau 'Marktplatz Neumarkt'

mehr lesen

Herbstferien im G6 erleben

Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur stellt in den Herbstferien ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm für Schulkinder zur Verfügung. Das ganztägige Programm bietet vor allem berufstätigen Eltern viel Unterstützung. Von Montag, 29.10. bis Mittwoch, 31.10. findet eine Woche unter dem Thema „Bunter Herbst“ statt.

mehr lesen

Neue Ausgabe des „Blickpunkt“ erschienen - Terminübersicht über das Angebot Neumarkter Bürgerhauses

Der neue „Blickpunkt“ ist als Terminübersicht mit allen Veranstaltungen zwischen Oktober und Dezember 2018 erschienen. Bei folgenden Stellen ist der „Blickpunkt“ erhältlich: im Bürgerhaus, an der Info im Rathaus 1, Stadtbibliothek, Tourist-Info, Musikschule und Stadtmuseum. Nachfolgend sind einige Highlights herausgegriffen.

mehr lesen

Neue Yogakurse

Das Evangelische Bildungswerk startet am Dienstag, 02.10.2018 wieder mit Kursen im Bereich Yoga um 18:00 Uhr und 19:15 Uhr. Ein weiterer Kurs beginnt am Montag 08.10.2018 um 19:00 Uhr. Im Focus der Stunde stehen Yogaübungen, die zu einem verbesserten Wohlbefinden führen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Sonja Döpping (Tel. 09181/440119).

„Ich glaub‘ - ich wähl “ Die evangelische Kirche wählt einen neuen Kirchenvorstand

Am kommenden Sonntag, den 23. September, sind alle Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde ab 10.30 Uhr (nach dem Gottesdienst in der Christuskirche) in den Klostersaal des evangelischen Zentrums eingeladen. Bei einem Weißwurstfrühstück für alle kann man sich ein persönliches Bild machen von den 19 Frauen und Männern, die sich zur Wahl stellen. In ganz Bayern werden am 21. Oktober neue Kirchenvorsteher gewählt. Dieser Kirchenvorstand arbeitet dann sechs Jahre lang zusammen. Er setzt sich für die Bedürfnisse der Gemeindemitglieder ein und repräsentiert die evangelische Kirchengemeinde vor Ort. Der Kirchenvorstand trägt die Verantwortung in der Gemeinde, er trifft verbindliche Entscheidungen für unterschiedliche Aufgabenbereiche.

 

Kunst trifft Handwerk. Wochenend-Tonworkshop mit der Keramikerin Evelyn Hesselmann

Detailansicht von Leunora Salihus „Propeller“ im Museum Lothar Fischer.  Foto: Marcus Rebmann.
Detailansicht von Leunora Salihus „Propeller“ im Museum Lothar Fischer. Foto: Marcus Rebmann.

Am Wochenende vom 6./7. Oktober findet im Museum Lothar Fischer ein zweitägiger Tonworkshop für Erwachsene jeweils von 10-16 Uhr statt. In einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang lernen wir die architektonisch gebauten Arbeiten von Leunora Salihu kennen. Was sie so besonders macht? Die Bildhauerin fügt Materialien zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, scheinbar gar nicht zusammen passen. Industriell verarbeitete Holzplatten verbindet sie mit weichem, geschmeidigem Ton.

mehr lesen

„Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ – Caritassonntag und Herbstsammlung

Eichstätt. (pde) – Der zunehmende Mangel an bezahlbarem Wohnraum steht im Mittelpunkt der bundesweiten Kampagne der Caritas zum diesjährigen Caritassonntag am 23. September. In einem von Bischof Gregor Maria Hanke mitunterzeichneten Aufruf der deutschen Bischöfe wird betont, wie wichtig es für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sei, dass sich Menschen mit unterschiedlichen Einkommen, unterschiedlicher Bildung und Berufen, aus unterschiedlichen Nationen ganz selbstverständlich im Alltag begegnen. Wenn jedoch zunehmend der Geldbeutel darüber bestimme, wer in welchem Viertel wohnen könne, führe dies zu Ausgrenzung und gefährde den Zusammenhalt.

 

mehr lesen

30-jähriges Bauernmarkt Jubiläum

Der älteste Bauernmarkt Bayerns der "Bauernmarkt Neumarkt" feiert sein 30- jähriges Bestehen am Samstag, den 22.09.2018 von 9:00 - 13:30 Uhr am "Unteren Markt" in Neumarkt. Nach den Grußworten der Ehrengäste, wie der neuen Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Michaela Kaniber, dem Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Albert Füracker, Oberbürgermeister Thomas Thumann (Hausherr), Landrat Willibald Gailler, dem Abgeordneter im Deutschen Bundestag Alois Karl, Vertreter des BBV Neumarkt und des Behördenleiters des AELF LFD Harald Gebhardt gibt es zahlreiche Schmankerl sowie Kaffee und Kuchen. Die Marktbetreiber laden alle Interessierten herzlich ein. Geplantes Ende ist um 13:30 Uhr.

Gutes für Seele und Leib: Wallfahrt des Dekanates Neumarkt nach Wolfsricht

Das katholische Dekanat Neumarkt lädt wieder zur Dekanatswallfahrt am Sonntag, 23.9.2018, nach Wolfsricht ein. Der festliche Wallfahrtsgottesdienst mit den Geistlichen des Dekanats, der von der Stadtkapelle Berching musikalisch umrahmt wird, wird um 14 Uhr vor der Bruder-Klaus-Kapelle in Wolfsricht gefeiert. Festprediger ist Diözesanlandvolkpfarrer Roland Klein aus Pommelsbrunn. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Dorfhalle Wolfsricht statt.

mehr lesen

Kirche(n) in einem anderen Licht erleben: 2. ökumenische Nacht der offenen Kirchen am 29.9.2019 in Neumarkt

Katholische und evangelische Kirche laden am Samstag, 29.9.2018, von 18 bis 24 Uhr nun schon zum zweiten Mal in die Neumarkter Innenstadtkirchen zur ökumenischen „Nacht der offenen Kirchen“ ein. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Thomas Thumann.

 

mehr lesen

Ihre Äpfel sind gefragt! - Apfelsammlung für das Juradistl-Streuobst-Projekt

Für ein prickelndes Ergebnis sucht der Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. Ihre Äpfel: Unter dem Motto „schützen durch nützen“ wird aus regionalen Äpfeln in der Regensburger Privatkelterei Nagler die spritzige Juradistl-Apfelschorle hergestellt. Die Apfelernte ist heuer zwar früher als sonst, aber dafür umso reichlicher. Die Projektpartner, die vier Landschaftspflegeverbände aus den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neumarkt, Regensburg und Schwandorf wollen heuer ein Rekordergebnis einfahren, deshalb sind sie auf Ihre Äpfel angewiesen, um den regionalen Durstlöscher auch in diesem Herbst anbieten zu können.

 

mehr lesen

Stadtverwaltung geschlossen

Wegen des Betriebsausfluges findet bei der Stadtverwaltung mit ihren Nebenstellen am Freitag, 21.09.2018 kein Parteiverkehr statt. Das Stadtmuseum und das Museum Lothar Fischer sind an diesem Tag jedoch zu den bekannten Zeiten geöffnet. Das Stadtarchiv ist wegen einer Fortbildungsmaßnahme bereits am Donnerstag, 20.09.2018 ab 12 Uhr geschlossen.

"Literatur auf dem Kanapee" in der Buchandlung Müller in Neumarkt

Am 25. September um 19:30 Uhr findet die erste Veranstaltung von "Literatur auf dem Kanapee" nach der Sommerpause statt. Joanna Rickman aus Greenwich findet auf dem Dachboden das alte Tagebuch ihrer Großmutter und stößt dabei auf ein gut behütetes Familiengeheimnis. Ehe sie sich versieht, steckt die 16-jährige in einem Abenteuer, das sie sich niemals zu träumen wagte... . Die 1978 in Schwabach geborene Autorin Stefanie Baier widmet sich in jeder freien Minute dem Schreiben. Insbesondere Fantasiegeschichten haben es ihr angetan. Ihr Debütroman Amalias geheimes Tagebuch erschien im Frühjahr 2017; die Bände zwei, drei und vier folgen demnächst. Eintrittskarten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

 

„K&K – Kunst & Kaffee“ im September – es gibt noch Karten

Leunora Salihu beim Aufbau Ihrer Arbeit "Chip, 2017" im Museum Lothar Fischer. - Foto: Marcus Rebmann.
Leunora Salihu beim Aufbau Ihrer Arbeit "Chip, 2017" im Museum Lothar Fischer. - Foto: Marcus Rebmann.

Für die Veranstaltung aus der Reihe „Kunst und Kaffee“ für Senioren am 19. und 20. September jeweils um 14.00 Uhr gibt es noch Restkarten. Alle interessierten Seniorinnen und Senioren sind ganz herzlich zur Veranstaltung „K&K – Kunst & Kaffee“ in das Museum Lothar Fischer eingeladen. Dieses Mal steht die aktuelle Sonderausstellung mit Leunora Salihu im Mittelpunkt. Das Kürzel „K&K“ steht für „Kunst und Kaffee“, ein kulturelles Angebot der Stadt Neumarkt für Senioren. Während der 45-minütigen Veranstaltung steht für jede/n Teilnehmer/in eine Sitzgelegenheit bereit. Im Anschluss an die Führung laden wir zum Kunstgespräch bei Kaffee und Kuchen ein.

mehr lesen