20 Jahre Erfolgsgeschichte

Foto: Michael Krejci
Foto: Michael Krejci

„Vor 20 Jahren leistete unser Landkreis mit unserem Altlandrat Albert Löhner an der Spitze absolute Pionierarbeit in der Regionalentwicklung. Diese Arbeit der vergangenen zwei Jahrzehnte hat dazu beigetragen, dass wir heute als Landkreis bayernweit eine Spitzenposition einnehmen“, lobte Landrat Willibald Gailler die Gründung der Regina GmbH im Jahre 1997 bei der gestrigen Gesellschafterversammlung in Lupburg.

mehr lesen

Schnäppchentag in Freystadt

Bereits eine Woche nach dem wieder toll besuchten Stadttorfest wartet bereits das nächste Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt Freystadt. Dass die Freystädter zusammen mit Ihren Gästen aus Nah und Fern feiern können, war am letzten Wochenende deutlich zu sehen. Aber vor allem die tollen Einkaufsmöglichkeiten mit den überregional bedeutenden Geschäften haben die Stadt Freystadt als Einkaufsstadt im eigenen und in den benachbarten Landkreisen bekannt gemacht.

mehr lesen

Einweihung des Fitnessraumes im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur

Foto: Andreas Meyer/Stadt Neumarkt
Foto: Andreas Meyer/Stadt Neumarkt

Am Donnerstag, den 28.06.2017 fiel der Startschuss für einen neuen Raum im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur. Herr Oberbürgermeister Thomas Thumann eröffnete den Fitnessraum in der städtischen Einrichtung. Der Förderverein des Hauses vertreten durch die Vorstände Leonhard Spies und Achim Fischer finanzierte die Übungsgeräte und konnte somit eine gute Möglichkeit schaffen Jugendlichen eine weitere sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.

mehr lesen

Besuch aus Straubing im Neumarkter Bürgerhaus

Foto: Herbert Meier / Bürgerhaus Stadt Neumarkt
Foto: Herbert Meier / Bürgerhaus Stadt Neumarkt

Oberbürgermeister Thomas Thumann freute sich in dieser Woche über den Besuch einer Delegation aus der Stadt Straubing im Neumarkter Bürgerhaus. Die Delegation unter der Leitung von Bürgermeister Hans Lohmeier war insbesondere am Konzept des Bürgerhauses interessiert, da Straubing die Umsetzung eines ähnlichen „Hauses für die Bürger“ plant.

mehr lesen

Lions Club wählt neuen Vorstand

Zum 1. Juli hat der Lions Club einen neuen Vorstand gewählt. Wie in der internationalen Lions-Organisation üblich, wechselt die Führungsspitze alle zwölf Monate. Einstimmig haben die Mitglieder Jochen Geiger zum Präsidenten bestimmt, als Vizepräsidentin steht ihm Patricia Ehbauer zur Seite. Schatzmeister bleibt Henry Pillipp, Clubmaster Lukas Wolte und Sekretärin Eva Gaupp.

mehr lesen

Ausflug zur „Deinhards Viecherei“

Zu einem Erlebnistag für „jung und alt“ lädt die Evangelische Kirchengemeinde ein. Am Sonntag, den 2. Juli geht es zur „Deinhards Viecherei“ nach Gebertshofen bei Litzlohe. Mit einem Familiengottesdienst 10.45 Uhr im Klostersaal des Evangelischen Zentrums wird der Erlebnistag eröffnet. Danach beginnt die Hinfahrt in Fahrgemeinschaften.

mehr lesen

Zusammenspiel von Wind- und Wasserkraft: max.power liefert Ökostrom für die Region

In Mallerstetten – einem beschaulichen Ortsteil der Stadt Dietfurt an der Altmühl – stehen seit nunmehr einem Jahr zwei Windenergieanlagen der Firmengruppe Max Bögl. Nur knapp 30 Kilometer von Neumarkt (i.d.OPf.) entfernt, sind die beiden Anlagen mit einer Nabenhöhe von 140,6 m Teil eines innovativen Pilotprojekts, das die Region mit grüner Energie versorgt. Jede Anlage erzeugt täglich rund 15.000 kWh Strom. Die Kombination dieser Energie mit bayerischer Wasserkraft ergibt den Ökostrom der max.power GmbH, der sich zu 100 % aus erneuerbaren Energien zusammensetzt.

mehr lesen

Bauerntag mit Kanzlerin Merkel: „Gemeinsam Zukunft gestalten!“

Bei der Bundestagswahl am 24. September entscheidet sich auch, wohin die Reise für die Bauernfamilien in der Oberpfalz geht. Am 28. und 29. Juni treffen sich beim Deutschen Bauerntag rund 600 Landwirte aus ganz Deutschland in Berlin, um unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten!“ mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vertretern aller Bundestagsfraktionen zu diskutieren.

mehr lesen

Bürger sollen sich an Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes beteiligen

Die Stadt Neumarkt appelliert an ihre Bürger, sich an der neuen Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes zu beteiligen, die am 30.6.2017 startet. Das Eisenbahn-Bundesamt hat mit der Erstellung des Lärmaktionsplanes für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnen.

mehr lesen

Ein Erlebnis für die ganze Familie: Das Hoffest im G6

Foto: Jugendbüro Stadt Neumarkt
Foto: Jugendbüro Stadt Neumarkt

Am Sonntag, 9. Juli, sind Jung und Alt von 14.00-17.00 Uhr herzlich zum Hoffest des G6 eingeladen. Zum Gelingen des abwechslungsreichen Programms tragen alle Gruppen bei, die im G6, dem Haus für Jugend, Bildung und Kultur, angesiedelt sind.

Und da gibt es von der Hip-Hop-Gruppe bis zum Gospelchor über den Kochkurs oder der K-Pop-Formation jede Menge!

mehr lesen

Oberbürgermeister Thomas Thumann gratuliert zu zwei Dienstjubiläen

Foto: Stephan Dierlamm
Foto: Stephan Dierlamm

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat Wendelin Bierschneider und Siegfried Müller zu ihren 25-jährigen Dienstjubiläen gratuliert. Herr Bierschneider ist seit 1993 im Bauhof tätig und ist „unser Mann bei der Kompostieranlage“ so Oberbürgermeister Thumann. Nimmt man die Wehrdienstzeit mit dazu, dann sind das 25 Jahre im öffentlichen Dienst. Im Bauhof gehört er damit schon zu den festen Größen.

mehr lesen

Die Bachkantate im Gottesdienst

Foto: Klaus Eifler
Foto: Klaus Eifler

Am Sonntag, 2. Juli 2017 findet um 10.45 Uhr in der Evangelischen Christuskirche in Beilngries der nächste Gottesdienst in der Reihe „Die Bachkantate im Gottesdienst“ statt. Im Lutherjahr 2017 veranstaltet das Evangelisch-lutherische Dekanat Neumarkt diese Reihe mit insgesamt vier Veranstaltungen; die musikalische Leitung hat Dekanatskantorin KMD Beatrice Höhn.

mehr lesen

Verkehrsbehinderungen wegen Neubau des Kreisverkehrs beim Gewerbegebiet Stauf Süd

Die Stadt Neumarkt errichtet anstelle der bestehenden Kreuzung Zu- und Abfahrt Münchner Ring / Staatsstraße 2238 einen Kreisverkehr, mit dem auch das Gewerbegebiet Stauf Süd II und folgende erschlossen werden können.

mehr lesen

Elektroaltgeräte: Landkreis warnt vor illegalen Sammlern

 Die Abfallwirtschaft im Landratsamt warnt vor illegalen Sammlern von Elektroschrott. Das gilt für sämtliche Elektroaltgeräte, die mit Strom betrieben oder vereinfacht gesagt, einen Stecker haben oder mit Batterien oder Akkus betrieben werden können. Waschmaschinen, Elektroherde, Kühlschränke, Fernseher, Computer, Drucker, Wasserkocher, Handys, Bohrmaschinen und andere Werkzeuge sowie auch Taschenlampen fallen darunter. Im Landkreis Neumarkt kann man Elektroaltgeräte auf legale und umweltfreundliche Weise kostenlos loswerden.

mehr lesen

Gastschülerprogramm: Schüler aus Peru suchen Gastfamilien!

Lernen Sie einmal die Länder in Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen.

Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schulen aus Peru sucht die DJO - Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.

 

mehr lesen

Blutspendedienst weist darauf hin: Nach der Rückkehr aus bestimmten Urlaubsregionen gibt es Spendepausen

Mit Beginn des Sommers steigt die Vorfreude auf den Urlaub. Einige sind sogar schon dahin entschwunden. Nicht jeder hat dabei vorher an alles gedacht: „Die Menschen freuen sich auf den Urlaub, da ist der Gedanke an die Blutspende leider aus dem Sinn. Auf dieses für uns klassische Dilemma müssen wir uns zur Sommerzeit, noch dazu wenn es heiß ist, jedes Jahr einstellen“, weiß Klaus Zimmermann, Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreis-Verbandes Neumarkt.

mehr lesen

„Kinderabend: Saturn ein Planet mit „Schwimmreifen“ für Kinder ab 6 Jahren

Foto: Michael Endig Sternwarte Neumarkt, Saturn
Foto: Michael Endig Sternwarte Neumarkt, Saturn

Der Kinderabend am kommenden Freitag wendet sich wie gewohnt und allseits beliebt an Kinder ab 6 Jahren. Der Sternenfreund Andreas Leonhardt wird auf seine wirklich mitreißende Art den Kindern den Saturn zeigen und erklären. Jedes Kind, aber auch jeder Erwachsene, der diesen Planeten mal durch ein Fernrohr gesehen hat, ist von seiner Schönheit fasziniert. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr.

mehr lesen 0 Kommentare

Bürgermeister Himmler: Berg braucht ein Ärztehaus, ein Gesundheits- und Pflegezentrum, das Sport- Und Kulturzentrum, einen 6. Kindergarten und Ortsumgehung für

Die Zeiten und Notwendigkeiten - so der Berger Bürgermeister und stellvertretende Landrat Helmut Himmler - ändern sich – mithin selbstverständlich auch die öffentlichen Aufgaben. Eine der überragenden Fragestellungen der kommenden Jahrzehnte werde sein, wie in Städten und in den ländlichen Regionen die Herausforderungen der neuen Mobilität unter veränderten technischen Bedingungen geregelt werden können. Die Epoche der Verbrennungsmotoren gehe in absehbarer Zeit zu Ende und derzeit sei keineswegs absehbar, ob die mobile Gesellschaft über Elektro-Mobilität organisiert werden kann.

 

Die Ortsumfahrung Berg kommt

Unabhängig davon bereitet die Gemeinde Berg nunmehr in Kooperation mit dem Freistaat Bayern die Ortsumfahrung Berg vor. Am 5. Juli wird die Thematik mit Vertretern des Staatlichen Bauamtes Regensburg im Gemeinderat behandelt und es werden erste Varianten einer möglichen Trassenführung präsentiert. Bei derzeit ca.11.000 Fahrzeugen pro Tag und einem extrem hohen Lkw-Anteil ist nach Aussage des Rathauschefs die Frage der Notwendigkeit einer Ortsumgehung unstrittig. Demzufolge gehe es notwendigerweise lediglich um die Frage, wo und wann die Staatsstraße um Berg gebaut werden kann.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bunte Kinderkunst-Ausstellung in der Stadtbibliothek

Fotos: Stadtbibliothek / Bernhard Gruber
Fotos: Stadtbibliothek / Bernhard Gruber

Die Grundschule Bräugasse stellt von 27. Juni bis zum 27. Juli 2017 Schülerarbeiten in der Stadtbibliothek aus, die im Kunstunterricht entstanden sind. Ursprung der Idee war das Vorhaben, die schönen Kinderbilder nicht nur in den Fluren der Schule zu zeigen. Eine Ausstellung der Werke in der Öffentlichkeit gibt den Kindern eine größere Wertschätzung für ihre Kreativität und ihre Anstrengung. Bernd Gruber, der Bibliotheksleiter, hat dem Vorhaben freudig zugestimmt, und die Organisation der Ausstellung unterstützend begleitet.

mehr lesen 0 Kommentare

Team Werk Neumarkt holt 1. Platz bei der Premiere des „ONE Pfleiderer European Fußballturniers“

 Das Siegerteam nach dem gewonnenen Neunmeterschießen Foto: Pascal Güldiken
Das Siegerteam nach dem gewonnenen Neunmeterschießen Foto: Pascal Güldiken

Da ist die Freude groß: Beim ersten konzernübergreifenden Fußballturnier der Pfleiderer Group S.A. am vergangenen Samstag hat das Team Werk Neumarkt einen Heimsieg errungen. In einem hart umkämpften Finale konnten sich die Kicker aus der Oberpfalz gegen das Team Wieruszów aus Polen mit 4:3 nach Neunmeterschießen durchsetzen.

 

 

 

 

mehr lesen

Sternsinger aus dem Bistum Eichstätt fahren zum Bundespräsidenten: Videowettbewerb

Mit einem Videowettbewerb wollen das Bischöfliche Jugendamt, das Referat Weltkirche des Bischöflichen Ordinariates und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) drei Gruppen ermitteln, die im nächsten Jahr beim Bundespräsidenten auftreten dürfen.

Jedes Jahr empfängt der jeweils amtierende Bundespräsident rund um den 6. Januar Sternsinger aus einer deutschen Diözese. Im Januar 2018 sind erstmalig Kinder aus dem Bistum Eichstätt eingeladen, die bundesweit mehr als 300.000 Sternsinger beim Staatsoberhaupt zu vertreten.

 

mehr lesen

10 Jahre Haus am Habsberg: Großer Erlebnistag am Sonntag, 2. Juli von 13 bis 17 Uhr

Haus am Habsberg
Haus am Habsberg

Im HAUS AM HABSBERG geht es seit mittlerweile zehn Jahren um bewusstes Erleben von Umwelt und Natur, vor allem aber geht es darum, dass sich die unmittelbare Wirkung unseres Handelns und Verhaltens auf die Umwelt und Natur bewusst zu machen.

 

Unseren 10. Geburtstag feiern wir mit einem großen Erlebnistag. Wir laden Sie ein, Umweltbildung für alle Sinne im HAUS AM HABSBERG zu erleben.

 

mehr lesen

Boden begreifen

In der Erde wühlen, einen Wurm suchen, experimentieren, direkt am Acker eine Mahlzeit kochen oder beim Klimafrühstück nicht nur gemeinsam genießen, sondern auch erfahren, wie sich unsere Ernährungsgewohnheiten auf den Rest der Welt, auf Natur, Umwelt, Klima und Menschen auswirken - all das ist Bestandteil des Projekts „Boden begreifen“.

 

 

mehr lesen

Startschuss für das Stadtradeln erfolgt

Foto: Stadt Neumarkt
Foto: Stadt Neumarkt

Das Fahrrad wird in diesem Jahr 200 Jahre alt und die Aktion STADTRADELN feiert sein 10. Jubiläum!

 

Das sind zwei Gründe mehr, dass sich die Stadt Neumarkt i.d.OPf. vom 26. Juni bis 16. Juli 2017 wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN beteiligen wird.

mehr lesen

The Tonic Sisters - im Gasthaus Zwick in Rudelsdorf

Foto: Tonic Sisters
Foto: Tonic Sisters

Der Kammersteiner Musik-Sommer startet heuer am Donnerstag, den 29. Juni, um 20:00 Uhr, mit den „Tonic Sisters“.

 

Aufgrund der schlechten Wetterprognose wird die Veranstaltung in die Eventscheune des Landgasthauses Zwick nach Rudelsdorf, Heilsbronner Straße 3, verlegt. Einlass ist ab 19:00 Uhr.

 

mehr lesen

Rundgang und Gespräch in der Monika-Grzymala-Ausstellung am Donnerstag, den 6. Juli 2017 um 19 Uhr im Museum Lothar Fischer

Foto: Andreas Pauly
Foto: Andreas Pauly

Auf Papier fängt bei der Künstlerin Monika Grzymala alles an. Seit 25. Juni sind unter dem Titel "Formationen, Raumzeichnungen" Plastiken und Papierarbeiten sowie eine ortspezifische Rauminstallation der Künstlerin im Museum Lothar Fischer in Neumarkt zu sehen. Über Jahre entwickelte sie ihre dreidimensionalen Arbeiten, setzt sich intensiv mit der Architektur ihrer Ausstellungsorte auseinander und bleibt dabei stets der Linie verpflichtet.

mehr lesen

G6 – Party: Open Air Beachparty beim G6

Am Freitag, den 30. Juni findet die G6- Party als Open Air Beachparty für Jugendliche von 12 – 15 Jahren von 18:00 – 22:00 Uhr statt. Für die passende Partystimmung sorgen DJ Zeiler & DJ Rohmer.

 

Wie gewohnt runden unsere leckeren, alkoholfreien Cocktails den Abend ab. Der Eintritt kostet 2€. Wer mit Blume im Haar oder Strohhut auf dem Kopf erscheint, zahlt nur 1€.

 

Die Veranstaltung wird von den pädagogischen Mitarbeitern des G6 betreut. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im G6 statt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter der folgenden Telefonnummer an das G6 – Haus für Jugend, Bildung & Kultur: 09181 - 5093690

Sperrungen in der Staufer Straße

Die Staufer Straße wird noch bis voraussichtlich 07.07.2017 bei Anwesen 24 im Einmündungsbereich der Mövenstraße und auf Höhe der Hausnummer 14 im Einmündungsbereich der Sperlingstraße gesperrt sein.

 

Der Grund sind Kanal- und Straßenbauarbeiten. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei.

Herzkathetertechnik am Klinikum Neumarkt wird erneuert - Do-nauer-Stiftung übernimmt Zuschuss in Höhe von 400.000 €

Foto: v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter-Hubert Grewe, Landrat Willibald Gailler, Leokadia Donauer, Johann Donauer, Stefan Wittmann, Vorstand Peter Weymayr
Foto: v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter-Hubert Grewe, Landrat Willibald Gailler, Leokadia Donauer, Johann Donauer, Stefan Wittmann, Vorstand Peter Weymayr

Leokadia und Johann Donauer unterstützen erneut mit ihrer Stiftung das Klinikum durch eine große Finanzspritze.

 

400.000 € werden in die technische Modernisierung der beiden Herzkatheterlabore gesteckt.

 

Im Jahr 2005 wurde das erste Katheterlabor und im Jahre 2010 das zweite Katheterlabor am Klinikum Neumarkt in Betrieb genommen.

 

mehr lesen

„Sicher durch den Sommer“ – Geschwindigkeitsüberwachung als Teil der Verkehrssicherheitsarbeit in der Oberpfalz

Einseitensensor im Einsatz
Einseitensensor im Einsatz

In der ersten Juliwoche überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Straßen.

 

Die Aktionswoche „Sicher durch den Sommer“ ist Teil des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ und soll auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigkeit aufmerksam machen.

 

mehr lesen

Artico e.V. und Circusverein e.V. brauchen Unterstützung der Bürger

Foto:  Heidi Radek
Foto: Heidi Radek

Das Artico e.V. und der Circusverein e.V. bieten mit ihren gesamt über 1.300 Mitgliedern schon seit Jahrzehnten tolle Shows und sehr hochwertigen Unterricht.

 

Die Anträge auf Räumlichkeiten wurden leider von einem Teil der Stadt Neumarkt nicht ernst genommen. Das Artico hat sich innerhalb von nur 3 Jahren von der Mitgliederzahl mehr als verdoppelt.

mehr lesen

Baum des Jahres 2017

Alljährlich kürt das Kuratorium Baum des Jahres an der Dr.-Silvius-Wodarz-Stiftung den Baum des Jahres. In diesem Jahr ist die Fichte ausgewählt worden. Die Fichte als Waldbaum wird oftmals als polarisierend wahrgenommen. Die einen sehen in ihr die Grundlage der wirtschaftlichen Existenz von Forstbetrieben, für andere ist der über Jahrhunderte praktizierte, gezielte Anbau ein Zeichen fehlgeleiteter forstlicher Überlegungen und der Inbegriff einer Monokultur.

 

mehr lesen

Pressebericht der Polizeiinspektion Neumarkt

Am 23.06.2017, 12.30 Uhr, wurde in der Oberen Marktstraße in Neumarkt ein vor der Norma-Filiale schlafender Mann von einer Polizeistreife aufgeweckt und gebeten die Örtlichkeit zu verlassen.

 Der 55-jährige Mann wurde aggressiv und beleidigte und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten. Da der Beschuldigte außerdem unter Alkoholeinfluss stand, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Anzeigen wurden erstellt.

mehr lesen

Gute Infrastruktur der Gesundheitsversorgung im ARGE-10-Gebiet – Bürgermeister tagten in Berg

Foto: Bürgermeistertagung
Foto: Bürgermeistertagung

Sehr zufrieden zeigten sich Bürgermeisterin Carolin Braun und die Bürgermeister der ARGE-10-Städte, Märkte und Gemeinden (Gemeinde Berg, Markt Breitenbrunn, Markt Hohenfels , Markt Lauterhofen, Markt Lupburg, Stadt Parsberg, Gemeinde Pilsach, Gemeinde Seubersdorf, Stadt Velburg, Stadt Dietfurt) bei der Bestandsaufnahme der Gesundheits- und Pflegeversorgung von Lauterhofen bis Dietfurt.

mehr lesen

Konzert in Freystadt

Der Neumarkter Musikverein gibt bekannt, dass das Konzert des Collegium Noricum am 30.07.2017 um 16.00 Uhr in der Wallfahrtskirche "Maria Hilf" in Freystadt zur Aufführung kommt, da der Dirigent Kurt Karl genesen ist.

mehr lesen

Salsa Neumarkt bildet aus

Die Partnerschaft zwischen der Neumarkter und der Regensburger Salsaszene gilt als sehr eng. Seit einiger Zeit bildet Armin Kordus von Terra Salsa Regensburg die erste Generationa an “Teamies” aus. Nun will sich auch das Neumarkter Team durch ein ähnliches Programm vergrößern.

mehr lesen

Kurzzeitige Behinderungen wegen Kirchenzug des Bayerischen Soldatenbund

Der Bayerische Soldatenbund – Kreisverband Neumarkt i.d.OPf. veranstaltet am 02. Juli 2017 anlässlich der 50. Friedenswallfahrt drei Kirchenzüge. Zwischen 9.00 und 9.30 führt der erste Kirchenzug vom Parkplatz des Johanneszentrums über den Fußweg entlang des Stadtgrabens über die Hallertorstraße bis zum Münsterplatz.

mehr lesen

Neumarkt ist bunt: Seelenfutter – sprachlos glücklich

Foto: Ingrid Irrlicht
Foto: Ingrid Irrlicht

Eine gute Bekannte bei „Sommer im Park“ ist Ingrid Irrlicht. Am Sonntag, 02. Juli 2017 um 15.00 Uhr wird die Pantomimin auch ohne Worte von allen verstanden. Sprachliche und kulturelle Barrieren spielen hierbei keine Rolle, denn es geht um gemeinsames Erleben und Verständigung.

mehr lesen

Neumarkt ist bunt: Weltmusik von und mit „miasin zam“ bei „Sommer im Park“

Foto: miasin zam
Foto: miasin zam

Zusammen mit der Ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuung in Erlangen e. V. konnten die Stadt Neumarkt die „bunte Truppe“ von „miasin zam“ für einen mitreißenden Auftritt am Sonntag, 02. Juli 2017 um 10.30 Uhr auf der Arenabühne gewinnen.

mehr lesen

Offene Bühne unter freiem Himmel im G6

Foto: Free2Play
Foto: Free2Play

Am Samstag, 01. Juli findet ab 19 Uhr eine Offene Bühne im Hof des G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur mit unterschiedlichen Musikern, Bands, Instrumenten und Musikstilen statt. Es werden die unterschiedlichsten Genres von Soul, Folk, Rock und Pop bedient. Bereits fest zu einem Auftritt vorgemeldet haben sich die Bands „2´e.m.“, „Why not Connection“, „Free2Play“, „Four Free“ und das „Peter Buttberg Trio“.

mehr lesen

Bischof Hanke: Den Blick auf die Wurzeln richten und offen sein für alle Menschen - Diakonenweihe in Eichstätt

Foto: Norbert Staudt
Foto: Norbert Staudt

Zu einem „Dienst an den Schwachen, in dem Gottes Liebe zu den Menschen erfahrbar wird“, hat Bischof Gregor Maria Hanke in der Eichstätter Schutzengelkirche zwei Diakone geweiht. In seiner Predigt beim Gottesdienst in der Seminar- und Universitätskirche verwies der Bischof von Eichstätt auf den Text des Weihegebetes, in dem den Diakonen selbstlose Liebe und unermüdliche Sorge besonders für die Kranken und Armen aufgetragen werde. Dazu brauche es den liebenden Blick des Herzens für jede Not - „für die materielle, die seelische, die geistige und für die Not innerer Verhärtung, die uns in vielfältigen Formen begegnet“.

mehr lesen