Artikel mit dem Tag "2016KW48"



02. Dezember 2016
Die Vorweihnachtszeit ist angebrochen. Traditionell ist man in dieser Zeit oftmals offenherziger und das Geld sitzt etwas lockerer. Dies versuchen dreiste Betrüger auch durch sogenannte „Enkeltrickanrufe“ auszunutzen. Quer durch die Oberpfalz kommt es derzeit vermehrt zu Anrufen von unbekannten Personen. Diese wollen durch die betrügerische Masche Geld und sonstige wertvolle Gegenständen ergaunern. Die Zielgruppe der Betrüger sind meist Senioren.
02. Dezember 2016
Kurz vor Inkrafttreten der neuen Fahrpreise am 1. Januar 2017 weist der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) noch einmal auf die bereits im Sommer von den Verbundgremien beschlossene Tarifanhebung um durchschnittlich 2,58 Prozent hin. Damit passt der VGN die Fahrpreise an die steigenden Kosten bei den Verkehrsunternehmen an.
02. Dezember 2016
Bei einem Spitzengespräch am 01.12.2016 unter Leitung von Ministerpräsident Horst Seehofer verständigten sich Vertreter der kommunalen Spitzenverbände und die Staatsregierung auf eine Beteiligung des Freistaats an den Jugendhilfekosten, die den Kommunen für Flüchtlinge entstehen, die zwar das 18. Lebensjahr überschritten haben, gleichwohl aber noch Jugendhilfeleistungen erhalten. Bayern will bis Ende 2018 insgesamt maximal 112 Millionen Euro zuschießen; konkret soll für jeden...
02. Dezember 2016
Eine Wanderausstellung der Bayerischen Schlösserverwaltung „Gut gebrüllt! – Löwen aus Bayerns Schlössern und Burgen“ zeigt das beliebte Wappentier mit seinen vielfältigen Aspekten. „Die Ausstellung ist ein spannender Parcours durch die bayerische Landesgeschichte im Spiegel des Löwen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Bayerns mächtigstem Wahrzeichen.
02. Dezember 2016
Als besonderen Beitrag der Städtepartnerschaft präsentierte sich die Stadt Neumarkt beim „Schlößl-Adventsmarkt“ in Mistelbach. Die Feuerwehr bot an einem Stand Spezialitäten aus Neumarkt an: Konditor-Lebkuchen und Schokoladenhäuschen aus der Oberpfalz, sowie erstmals heiße Trinkschokolade und heißen „Hugo“. Betina Bögl und Markus Siebert begeisterten die Mistelbacher. Bürgermeister Dr. Alfred Pohl und Partnerschaftsreferentin Stadträtin Dora Polke freuten sich über die...
02. Dezember 2016
Am Freitag, 09. Dezember 2016 ab 20.30 Uhr findet wieder eine „Salsa Night“ im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur statt. In Zusammenarbeit mit „Salsa Neumarkt“ und dem G6 wird es bei einer X-Mas Edition verschiedene Höhepunkte geben. Der Veranstaltungsraum des G6 wird zu einer großen Tanzfläche und jeder, der das Tanzbein schwingen möchte, egal ob jung oder alt, ist herzlich willkommen im Kreis der lateinamerikanischen Rhythmen.
02. Dezember 2016
Am Donnerstag, den 22. Dezember findet im Kloster Plankstetten der Kochkurs "Wild – Köstliches vom Damwild“ von 18.30 bis 22.00 Uhr in der Klosterküche statt. Küchenmeister Anton Klein wird mit den Teilnehmern ein 4-5 Gänge-Menü kochen, Tipps und Tricks aus der Praxis verraten und detaillierte Rezepte zum Nachkochen mitgeben. Anschließend wird gemeinsam gegessen und genossen.
01. Dezember 2016
Im Gasthaus Gruber in Lauterhofen fand am vergangenen Mittwoch die Blutspenderehrung für den Raum Neumarkt statt. BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann und 2. Bürgermeister Reinhard Meier begrüßten die Spenderinnen und Spender und dankten Ihnen. Besonderer Dank ging an die ehrenamtlichen Helfer. Die Urkunden und die Goldenen Ehrennadeln wurden durch BRK-Kreisvorsitzenden Altlandrat Albert Löhner und BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann an die Blutspenderinnen und Blutspender...
01. Dezember 2016
Mit einem Augenzwinkern wünscht die Stadtbibliothek ihren Lesern im Monat Dezember eine „schöne Bescherung“. Hat sie dabei strahlende Kinderaugen unterm prächtig geschmückten Christbaum im Sinn? Oder den Seufzer, der sich Bahn bricht, wenn etwas so richtig schief gegangen ist?
01. Dezember 2016
Bei der Stadt Neumarkt sind Nachfragen eingegangen, ob das Bauamt etwas mit Anrufen zu tun hat, in denen alleinstehenden älteren Personen der Besuch des Bauamtes angekündigt wird, um deren Wohnung bzw. Haus auszumessen um anschließend Flüchtlinge dort unterzubringen. Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei nicht um Mitarbeiter der Stadtverwaltung handelt. Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, wenden Sie sich bitte umgehend an die Polizei.

Mehr anzeigen