Nächster Halt - Fledermausbetreuerin Christine Stagat

Ein paar Nächte gab es in diesem Sommer schon, in denen der ein oder andere womöglich mit offenem Fenster geschlafen hat. Und auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht besonders groß ist – gerade im ländlichen Raum kann es vorkommen, dass sich dann ein kleiner Flügelträger in den Räumen verirrt. Angst haben muss man nicht vor ihm, womöglich kann man ja sogar helfen…