Traumnoten und erfolgreiche Übernahmen

Foto: Diana Bachmeier (Pfleiderer Deutschland GmbH)
Foto: Diana Bachmeier (Pfleiderer Deutschland GmbH)

Neumarkt, 10.10.2019 – Karrierestart im Verbund: 26 Auszubildende der Verbundausbildung bei Pfleiderer, Europoles und FUCHS Europoles freuen sich in diesen Tagen über ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Gleich fünf ‚Einser-Absolventen‘ führen den insgesamt sehr positiven Notendurchschnitt der ehemaligen Azubis an – und bestätigen einmal mehr die gute Qualität der Verbundausbildung.

„Neben den berufsbezogenen Inhalten legen wir auch auf die Persönlichkeitsentwicklung unserer Auszubildenden großen Wert“, betont Tobias Klesel, Leiter der Technischen Ausbildung bei Pfleiderer. Deshalb zählen zu den vermittelten Kenntnissen und Fertigkeiten auch berufsübergreifende Inhalte: „Wir erarbeiten im Verbund Themen, die die jungen Menschen in ihrer Ausbildung und darüber hinaus voranbringen – unabhängig davon, ob sie Kaufleute für Büromanagement, Industriemechaniker oder Maschinen- und Anlagenführer werden“, erläutert Bettina Karg, Ausbildungsleiterin bei FUCHS Europoles. So haben die frischgebackenen Fachkräfte etwa auch an Workshops zur zielgerichteten Kommunikation oder dem respektvollen Umgang miteinander teilgenommen.

Dass das Ausbildungskonzept aufgeht, zeigt sich ebenfalls an der überzeugenden Übernahmequote der Absolventen. „Fast alle bleiben unseren Unternehmen erhalten. Nur ein paar junge Menschen haben andere Pläne und möchten zum Beispiel ins Ausland oder weiter auf die Schule gehen“, freut sich Tobias Klesel.

Mit ihrer Ausbildungsverkürzung um sechs Monate aufgrund hoher theoretischer Kenntnisse und praktischer Fertigkeiten stechen besonders die Industriemechaniker David Strobl und Jonas Bernreiter, beide Pfleiderer, sowie Lucas Uhl, Auszubildender bei FUCHS Europoles, hervor. Alle drei konnten darüber hinaus mit herausragenden Abschlussnoten glänzen. Mit sehr guten Abschlüssen überzeugten außerdem die Pfleiderer-Absolventen Melissa Meier, Kauffrau für Büromanagement, und Dominik Sendlbeck, Fachinformatiker.

Radka Graf absolvierte ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei FUCHS Europoles in Teilzeit und lieferte ebenfalls ein gutes Gesamtergebnis – und das trotz Doppelbelastung mit Familie und Beruf. Industriekauffrau Laura Hiller lernte in ihrer Ausbildung gleich zwei der Verbundunter-nehmen als Arbeitgeber kennen und verdeutlicht damit erneut die gute Kooperation der Partnerfirmen: Nach zwei Jahren Ausbildung bei Pfleiderer wurde ihre Stelle im dritten Jahr und in Übernahme von FUCHS Europoles übernommen.

„Ganz besonders freuen wir uns auch über unsere ‚Pfleiderer-Urgesteine‘ Stefan Gleinig und Philipp Pröbster, Bachelor of Engineering - Elektrotechnik, Stefan Frank, Bachelor of Arts - BWL/Transport/Logistik, und Judith Birnthaler, Bachelor of Arts - BWL“, berichtet Verena Gruber, Personalreferentin für die Ausbildung bei Pfleiderer. „Sie alle haben bereits eine Ausbildung bei uns abgeschlossen und nun erfolgreich ihre Bachelorstudiengänge absolviert – und sie alle bleiben unserem Unternehmen treu!“

Bettina Karg zeigt sich ebenso hocherfreut mit den Ausbildungsergebnissen und der fast vollständigen Weiterbeschäftigung der jungen Fachkräfte: „Unsere neuen Mitarbeiter sind top ausgebildet, hochmotiviert und schon jetzt wichtige Mitglieder unserer Teams. Da freut es uns natürlich ganz besonders, dass sie sich für einen weiteren Berufsweg im Unternehmen entschieden haben!“