Polizeifilm- Festival in Mistelbach

Gute Stimmung mit Popcorn im Kino: Bürgermeister Dr. Alfred Pohl, Dora Polke, Helmut Jawurek und Landesminister Karl Wilfing. (v.l.n.r.)
Gute Stimmung mit Popcorn im Kino: Bürgermeister Dr. Alfred Pohl, Dora Polke, Helmut Jawurek und Landesminister Karl Wilfing. (v.l.n.r.)

"Mistelbacher" als eine Bezeichnung für Wiener Polizisten war vor einigen Jahrzehnten ein geläufiger Begriff. Denn viele Jahrzehnte wurden Polizisten in der Polizeischule in Neumarkts Partnerstadt Mistelbach ausgebildet. Dieser historischen Bezeichnung zugrunde lag die Idee, in Mistelbach das 1. Polizeifilm-Festival Österreichs zu veranstalten.

Gezeigt wurden dabei im großen historischen Kinosaal sowie im kleinen Saal nebenan insgesamt 13 Polizei(Kult)Filme aus der ganzen Welt – von aktuellen Produktionen über Klassikern des Polizeifilm-Genres und Komödien bis hin zu Thrillern. Mit einem zwinkernden Auge blickte man so auf einen Teil Stadtgeschichte zurück. Darüber hinaus gab es etliche Begleitveranstaltungen sowie erstmals ein Streetfood-Festival am Hauptplatz. Partnerschaftsreferent Stadtrat Helmut Jawurek überbrachte die Grüße von Oberbürgermeister Thomas Thumann zum viel beachteten Filmfestival. Er nutzte die Gelegenheit, mit Bürgermeister Dr. Alfred Pohl und Stadträtin Dora Polke die Terminierung der Feier der 35-jährigen Partnerschaft im Jahr 2018 vorzubesprechen. Gegenseitige Besuche und zahlreiche Aktionen werden geplant. Helmut Jawurek freute sich auch, den niederösterreichischen Landesminister Karl Wilfing zu treffen, mit dem er seit vielen Jahren befreundet ist.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0