Landestagung der DLRG Bayern wählte neues Präsidium

Delegierte aus ganz Bayern wählten das neue Präsidium der DLRG Bayern
Delegierte aus ganz Bayern wählten das neue Präsidium der DLRG Bayern

Der Landesverband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) traf sich am 13. Mai 2017 in Neumarkt zu seiner alle vier Jahre stattfindenden Landestagung. Die über 100 bayerischen Delegierten, Referenten und Präsidiumsmitglieder der größten ehrenamtlichen Wasserrettungs-organisation der Welt hatten die Aufgabe, durch personelle und andere verbandspolitische Entscheidungen die zukunftsorientierte und kompetente Arbeit der Lebensretter in Bayern sicherzustellen.

Innenminister Joachim Herrmann, selbst seit vielen Jahren Mitglied in der DLRG, in seinem Grußwort: „Ich danke den Kameradinnen und Kameraden von der DLRG für ihr großartiges Engagement das ganze Jahr über herzlichst.“ Die Öffentlichkeit sei zwar aufmerksam, wenn es um katastrophale Ereignisse gehe, so Herrmann weiter; aber viel mehr Zeit koste es, das ganze Jahr über in Bereitschaft zu sein oder auch ganze Wochenenden an den Badeseen für Sicherheit zu sorgen. Herrmann bat die Angehörigen der DLRG, in ihrem Engagement nicht nachzulassen.

Das neue Präsidium der DLRG Bayern
Das neue Präsidium der DLRG Bayern

Höhepunkt der Tagung war die Wahl eines neuen Präsidiums, das die DLRG in Bayern in den nächsten vier Jahren leitet. Besondere aktuelle Herausforderungen sind dabei die mangelnde Schwimmfähigkeit der Bevölk-erung, die Schließung von Hallenbädern und die rückläufige Bereitschaft von Bürgern zu nachhaltigem sozialen Engagement.

 

Zum Präsidenten wurde der 63jährige Ingo Flechsenhar aus Brückmühl in Oberbayern gewählt, zu seinen Stellvertretern Walter Kohlenz aus Starnberg, Professor Dr. Harald Jatzke aus München, Dr. Manuel Friedrich aus Bayreuth und Richard Bär aus Kronach.

 

Ingo Flechsenhar: „Trotz der schwer-wiegenden aktuellen Themen bei der Sicherheit am Wasser gehen die DLRG Bayern und ihr neues Präsidium mit Engagement und Optimismus in die Zukunft.“

Bayerns Innenminister dankte den Mitgliedern der DLRG für ihr nachhaltiges Engagement
Bayerns Innenminister dankte den Mitgliedern der DLRG für ihr nachhaltiges Engagement
Ingo Flechsenhar, neuer Präsident der DLRG Bayern
Ingo Flechsenhar, neuer Präsident der DLRG Bayern

Kommentar schreiben

Kommentare: 0