Verabschiedung von Pfarrer Loos

Foto: Stadt Neumarkt / Martina Hösch
Foto: Stadt Neumarkt / Martina Hösch

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat sich persönlich von Pfarrer Peter Loos verabschiedet, der vor kurzem in den Ruhestand gegangen ist und künftig im mittelfränkischen Schönberg lebt. Loos gehörte seit 1979 dem Evangelischen Dekanat in Neumarkt an. Zuletzt leitete er das Dekanat kommissarisch, solange die Dekanatsstelle vakant war. In diese Zeit fiel auch die Fertigstellung des Evangelischen Gemeindezentrums „Im Kloster“, wo die Stadt zusammen mit der Evangelischen Kirche und einem Bauträger ein gesamtes Areal völlig neu gestaltet hat. Unter anderem hat die Stadt dort einen Veranstaltungssaal für rund 3,2 Mio. Euro errichtet, den sie der Evangelischen Kirche für ihre Veranstaltungen vermietet.

Die Kirche selber hat Grundstücksbereiche in Richtung Evangelische Christuskirche erworben und diese aufwändig saniert und dort ihr neues Zentrum eingerichtet. Und ein Bauträger hat weitere Grundstücksteile erworben und dort ansprechende Seniorenwohnungen errichtet. Oberbürgermeister Thumann dankte bei der Verabschiedung Pfarrer Loos für sein vielseitiges und segensreiches Wirken in Neumarkt und im evangelischen Dekanat. Er habe sich über die Jahre und Jahrzehnte große Verdienste und den Respekt der Neumarkterinnen und Neumarkter erworben. Für den Ruhestand und die Zukunft wünschte er dem scheidenden Pfarrer alles Gute. Als Erinnerung überreichte ihm Oberbürgermeister Thumann eine Lithografie von Donata Oppermann mit einem Blick auf Neumarkts Altstadt, auf der unter anderem der Turm der Christuskirche zu sehen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0