Meisterschaftsspiel der Neumarkt Eagles

Foto: Dominik Wastl
Foto: Dominik Wastl

Kommenden Samstag ist es soweit und der große Finaltag in der DNHL (Die Nordbayern Hockey Liga) steht an. Nach drei Jahren gelang es den Neumarkt Eagles endlich wieder einen Platz im Spiel um die Meisterschaft zu ergattern. Und die Erwartungen sind hoch, immerhin ziehen die Adler ohne eine einzige Niederlage in das Endspiel ein. Hier treffen die Neumarkter auf die „Nürnberg Hurricans“.

Die Finalpartie verspricht eine spannende Begegnung, denn auch die Franken konnten fast alle Saisonspiele für sich entscheiden. Sie stolperten in ihrer Saison lediglich einmal über die „IceBreakers Hockey“, den Halbfinalgegner der Neumarkter. Zudem haben beide Mannschafften in der regulären Saison die gleiche Tordifferenz von +28 Toren erzielt. Die Nürnberger haben dabei zwar etwas mehr Tore geschossen, dementsprechend aber auch mehr zugelassen. Ihre Playoff-Serie konnten sowohl die Eagles, als auch die Hurricans souverän nach zwei Spielen für sich entscheiden. Rein von der Statistik lässt sich also kein klarer Favorit ausmachen.

 

Was sicherlich für die Adler spricht, ist die enorme Tiefe im Kader. Während bei den Nürnbergern eine Angriffsreihe ganz besonders heraussticht, haben bei den Neumarktern über die Saison hinweg alle Angriffsreihen punkten können. Spielertrainer Martin Steinbach ergänzt, „im letzten Spiel fehlten uns insgesamt sechs Spieler aufgrund von Krankheit und Verletzung, hier kam uns der große Kader aber entgegen und wir konnten den Nachteil sehr gut kompensieren“. Der Einsatz in dieser Partie wirft aber auch noch einen Schatten auf das Finale voraus. Eagles-Abwehrspieler Andreas Löwenstein bekam, wohlgemerkt von zwei Spielern der „Nürnberg Hurricans“, welche im entscheidenden Halbfinalspiel als Schiedsrichter fungierten, eine Spieldauerdisziplinarstrafe und ist somit für das Finale gesperrt. So fehlt ein wichtiger Baustein in der Verteidigung, den es erst einmal zu ersetzen gilt. „Auch wenn noch hinter dem einen oder anderen Spieler ein Fragezeichen steht, werden wir beinahe in voller Stärke im Finale auflaufen können und unser Bestes geben“, prophezeit Steinbach dennoch.

 

Das Meisterschaftsspiel der Eagles findet am Samstag den 08.04.17 um 11 Uhr in der „Arena Nürnberger Versicherung“ in Nürnberg statt. Anders als bei den Spielen der Hauptrunde kostet der Eintritt zum Spiel 1€. Dafür können die Zuschauer aber alle Finalspiele dieses Tages verfolgen und der gesamte Erlös wird an den „Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. Nürnberg“ gespendet.