Werner Thumann einstimmig gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Mühlen im Gasthaus Schrödl wurde Werner Thumann erneut einstimmig zum Ortsverbandsvorsitzenden gewählt.

In launiger Art hatte Werner Thumann bei seiner Begrüssung den CSU-Ortsverband Mühlen als „Kaderschmiede des Stadtverbandes“ bezeichnet, da mit Pia Hübschmann in Woffenbach, Max Gnus in der Hasenheide und Michael Vogel in Holzheim gleich drei Ortsverbandvorsitzende dem CSU-Ortsverband Mühlen entspringen. Die zahlreich erschienen Mitglieder wählten Oswald Gruber, Oliver Gnus und Maria Batzdorf als Stellvertreter. Michael Romstöck übernimmt erneut die Funktion des Schriftführers und Oswald Gruber führt weiterhin die Kassengeschäfte.

 

Richard Graf, designierter Oberbürgermeister-Kandidat fungierte als Wahlleiter und nützte die Gelegenheit sich bei den Mitgliedern des CSU-Ortsverbandes Mühlen vorzustellen.

In seiner Funktion als stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender konnte Werner Thumann dann noch zusammen mit den weiteren stellvertretenden Vorsitzenden Pia Hübschmann und Andreas Zeitler Hans Lang für 15-jährige Mitgliedschaft im Ortsverband Mühlen ehren. Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Mühlen wünschten Richard Graf als Oberbürgermeister-Kandidat viel Erfolg und Werner Thumann stellte heraus, dass es wichtig sei im Wahlkampf auch die zahlreichen Erfolge der CSU-Fraktion in der Stadtentwicklung herauszustellen. In diesem Zusammenhang erinnerte er daran, dass beispielsweise der Erhalt und die zeitgemäße Weiterentwicklung des Turnerheims ohne seinen Einsatz und die Geschlossenheit der CSU-Fraktion nicht möglich gewesen wäre.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0