„Kinderabend – Wenn die Erde den Mond verdunkelt – Mondfinsternisse"

Halbschattenmondfinsternis vom 25.04.2013, Foto: Gerald Reiser
Halbschattenmondfinsternis vom 25.04.2013, Foto: Gerald Reiser

Der Trauer tragende Mond

Am Freitag, den 11.02.17 trägt der Mond dunkles Gewand. Es findet eine Halbschattenfinsternis des Mondes statt. Hierbei tritt der Mond nicht in den Kernschatten der Erde ein, was bedeutet, das vom Mond ausgesehen die Erde die Sonne vollständig bedeckt, sondern nur in den sogenannten Halbschatten, d.h. die Erde dunkelt nur einen Teil der Sonne ab, weshalb der Mond nur ein wenig dunkler erscheint. Leider ist diese Abdunkelung frühestens kurz nach Mitternacht zu erkennen, das Maximum der Abdunkelung ist um 1:45 Uhr erreicht.

Die Sternwarte Neumarkt auf dem Maria-Hilf-Berg öffnet ihre Pforten trotdem schon um 19.00 Uhr, um einen Kindervortrag ab ca. sechs Jahren zum Thema zu gestalten. Dabei wird Gerald Reiser von der Sternwarte Neumarkt den Kindern und Jugendlichen nicht nur das Prinzip einer Mondfinsternis am Modell veranschaulichen, sondern auch anderes Wissenswertes zum Mond, wie die Entstehung der Krater und Gebirge, erläutern. Da es sehr kalt werden soll, ist auf winterliche Kleidung zu achten, da im Anschluss der Sternenhimmel mit dem Mond durch die Teleskope der Sternwarte betrachtet werden kann, falls keine Wolken den Blick versperren. Sollte der Himmel frei bleiben, kann in den späten Stunden die Finsternis live beobachtet werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.sternwarte-neumarkt.de/?tribe_events=10-02-2017

Kommentar schreiben

Kommentare: 0