Groovige Landler und gemütlicher Stubenrock mit der Housemusi

Foto: Rosi Huber
Foto: Rosi Huber

Man kennt die 3 Tölzer von der HOUSEmusi aus dem Fernsehen und auch als Hausband von Pixners BACKstage. Am 18.02.2017 sind sie hautnah auch im Spitalstadl Freystadt zu erleben. Mit ihrem neuen Programm „So is hoid“ kommen Gehör und Zwerchfell gleichermassen auf ihre Kosten - denn dieser Band spricht schon der Name für sich: Ihre Musik ist vielseitig - das kann ein gechillter Reggae sein, rockige Nummern, aber auch ruhige Songs oder experimentelle Volksmusik und auch der Humor kommt nicht zu kurz. „In da House“ - so hiess die erste CD der HOUSEmusi.

 

Die Steirische verbindet sich mit dem elektrisierenden Klang der E-Zither und dem dynamischen Schlagzeug zum unverwechselbaren Housemusi-Sound. Mal instrumental, mal mit bairisch-bissigem Text.

 

d´Housemusi sind: Martin Regnat (Steirische, Gitarre), Sepp Müller (Schlagwerk), Toni Fischer (E-Zither)

 

www.housemusi.de

 

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Karten gibt es bei der Stadtverwaltung Freystadt, 09179/9490-12 oder Cafe Beck, 09179/95917 //
VVK 16 €, AK 18 € - Freie Platzwahl

 

Die Küche im Spitalstadl-Café öffnet an diesem Tag bereits ab 17 Uhr. Reservierungen bitte bei Café Beck unter 09179/95917

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0