„Der Erzkönig aus Neumarkt“ – Museumsführung

Fotos: Stadt Neumarkt
Fotos: Stadt Neumarkt

Aufgrund großer Nachfrage werden zum Ende der Ausstellung „Der Erzkönig aus Neumarkt“ im Rahmen der Reihe „Sonntagsführung für Jedermann“ noch zwei Termine angeboten. Jeweils am Sonntag, 29.01.2017 um 14 Uhr und am Sonntag, 05.02.2017 um 13.30 Uhr wird diese interessante Möglichkeit geboten, die Ausstellung unter fachkundiger Führung kennen zu lernen.

Die Ausstellung selber wird dazu sogar wegen des großen Erfolges um eine Woche verlängert und ist daher noch bis 05.02.2017 geöffnet. Der vor 600 Jahren im Neumarkter Schloss geborene Christoph verbrachte seine Kindheit in Neumarkt und ging als junger Mann später an den Hof Kaiser Sigismunds. Dieses Neumarkter „Eigengewächs“ aus dem Hause Wittelsbach wurde von 1440 bis 1448 dann sogar König von Dänemark, Schweden und Norwegen. Er lenkte damit die Geschicke der sog. Kalmarer Union, einem für mittelalterliche Verhältnisse ungewöhnlichem Staatenverbund, der modernen Europäischen Union vergleichbar! Wie er es schaffte, als junger Bursche diese große Herausforderung zu meistern und weiterhin nach dem frühen Tod seines Vaters aus der Ferne auch die ererbten Ländereien in der Oberpfalz zu verwalten, dem geht unter anderem diese Museumsführung mit Dr. Frank Präger oder Frau Henseler auf dem Grund. Sie werden den interessierten Gästen den „Erzkönig“ aus Neumarkt sehr gerne näher bringen. Die Sonderausstellung im Stadtmuseum in Kooperation mit dem Stadtarchiv Neumarkt zeigt anhand von Objekten, Fotos und Dokumenten den Lebensweg dieses bemerkenswerten spätmittelalterlichen Königs aus Neumarkt und versucht, die Erinnerung an ihn wieder aufzufrischen.

 

Treffpunkt der Museumsführung ist am 29.01.2017 um 14 Uhr und am 05.02.2017 um 13.30 Uhr im Stadtmuseum Neumarkt, die Führung dauert jeweils in etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei. (zzgl. Museumseintritt) Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen, maximal können aus Qualitätsgründen nicht mehr als 15 Personen teilnehmen.

 

Tickets für die Führung gibt es unter www.neumarkt.de/sonntag2017 , die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) vorab bezahlt werden können. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann man auch spontan mit dabei sein. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 09181/255-125.

Fotos: Stadt Neumarkt
Fotos: Stadt Neumarkt
Fotos: Stadt Neumarkt
Fotos: Stadt Neumarkt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0