„Tag des Patienten“ am 26. Januar 2017 – Patientenfürsprecher am Klinikum Neumarkt beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag

Eichstätt. (pde) – Für die Ministrantinnen und Ministranten des Bistums Eichstätt findet am Samstag, 18. März, in Eichstätt eine Hallenfußballmeisterschaft statt. Das Turnier wird in zwei Altersgruppen ausgetragen.

 

Jede Pfarrei kann für das Turnier eine Mannschaft in der Altersgruppe der Junioren bis 14 Jahren und eine Mannschaft für die Senioren ab 15 Jahren melden. Startberechtigt sind jeweils zwei Mannschaften pro Altersgruppe und Dekanat. Die Siegerteams aus Dekanatsfußballturnieren sowie die Vorjahressieger sind automatisch qualifiziert. Sollten darüber hinaus mehr Mannschaften gemeldet werden, als für das jeweilige Dekanat freie Startplätze vorhanden sind, wird die Startberechtigung unter den Anmeldungen ausgelost. Alle Teilnehmenden müssen aktive Ministrantinnen oder Ministranten sein.

 

Ein Team besteht aus einem Torwart und vier Feldspielern sowie bis zu fünf weiteren Auswechselspielern. Die Sieger der beiden Gruppen stellen jeweils die Mannschaft des Bistums Eichstätt für den „Bayern-Cup“ der Ministrantenmannschaften, der am Samstag, 1. April, in Regensburg ausgetragen wird. Außerdem wird an die jeweils fairste Mannschaft ein Fair-Play-Pokal gegeben.

 

Anmeldung bis Freitag, 17. Februar, an das Bischöfliche Jugendamt, Ministrantenreferat, Burgstraße 8, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-631, Fax 50-639, E-Mail: ministranten@bistum-eichstaett.de.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0