Dichterwettstreit im G6

Bild: Olpp
Bild: Olpp

Endlich heißt es wieder: Mikrofon frei für den Wettkampf der Bühnendichter! Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur bittet zusammen mit Poetry Slam Star Michael Jakob am 26. Januar 2017 um 19.30 Uhr Poeten und Poetinnen aus nah und fern zum Slam auf die Bühne.

Es gilt: Jeder darf lesen, der eigene Texte schreibt und sich für die Leseliste anmeldet. Für die Besucher ist Abwechslung garantiert, denn Slam-Vortrag ist nicht gleich Slam-Vortrag. Die Beiträge sind so unterschiedlich wie die Protagonisten selbst: Beim Slam wird gereimt, gerappt, geflüstert, geschrieen, kurz gesagt, es gibt alle denkbaren Spielarten im Umgang mit Sprache. Zwischen feinfühliger Lyrik und Prosa-Comedy ist alles mit dabei und auch die Performance spielt oftmals eine Rolle, wenn die fünf aus dem Publikum zufällig ausgewählten Juroren ihre Wertungen abgeben und so den Champion des Abends küren.

Für die Zuschauer ist der Eintritt frei, Künstler erhalten zusätzlich einige Freigetränke.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0