Dr. Thomas Ebersberger ist neuer Ärztlicher Leiter der beiden Neumarkter Kreiskliniken

Dr. Thomas Ebersberger
Dr. Thomas Ebersberger

Der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens „Kliniken des Landkreises Neumarkt i.d.OPf.“ hat Dr. Thomas Ebersberger (Chefarzt Klinik für Radiologie) einstimmig zum Ärztlichen Leiter der Kreiskliniken in Neumarkt und Parsberg bestimmt, sein Stellvertreter wird Prof. Dr. Heinz Scholz (Chefarzt Frauenklinik) sein. Das Gremium entsprach damit einem Vorschlag aus der Runde der Chefärzte. Dr. Thomas Ebersberger ist Nachfolger von Prof. Dr. Ulrich Schwemmer (Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin), der dieses Amt seit Januar 2015 innehatte. Landrat Willibald Gailler dankte Prof. Schwemmer für seinen engagierten Einsatz. Er hat sich in dieser Position große Verdienste erworben. Die Geschäftsordnung des Kommunalunternehmens sieht einen turnusmäßigen Wechsel des Ärztlichen Leiters nach zwei Jahren vor. Dem Ärztlichen Leiter obliegen insbesondere die Bearbeitung und Wahrnehmung ärztlicher und medizinischer Grundsatzfragen. In dieser Funktion ist er mit dem Vorstand und dem Leiter des Pflegedienstes Mitglied der Leitungskommission, die den Verwaltungsrat bei wichtigen und strategischen Entscheidungen unterstützt.

 

Der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens „Kliniken des Landkreises Neumarkt i.d.OPf.“ hat Dr. Thomas Ebersberger (Chefarzt Klinik für Radiologie) einstimmig zum Ärztlichen Leiter der Kreiskliniken in Neumarkt und Parsberg bestimmt, sein Stellvertreter wird Prof. Dr. Heinz Scholz (Chefarzt Frauenklinik) sein. Das Gremium entsprach damit einem Vorschlag aus der Runde der Chefärzte.

 

Dr. Thomas Ebersberger ist Nachfolger von Prof. Dr. Ulrich Schwemmer (Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin), der dieses Amt seit Januar 2015 innehatte. Landrat Willibald Gailler dankte Prof. Schwemmer für seinen engagierten Einsatz. Er hat sich in dieser Position große Verdienste erworben. Die Geschäftsordnung des Kommunalunternehmens sieht einen turnusmäßigen Wechsel des Ärztlichen Leiters nach zwei Jahren vor. Dem Ärztlichen Leiter obliegen insbesondere die Bearbeitung und Wahrnehmung ärztlicher und medizinischer Grundsatzfragen. In dieser Funktion ist er mit dem Vorstand und dem Leiter des Pflegedienstes Mitglied der Leitungskommission, die den Verwaltungsrat bei wichtigen und strategischen Entscheidungen unterstützt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0