Nordic Zentrum als Teil des Regionalparks voll im Betrieb

„Mit diesem modernen Loipenspurgerät bestehen jetzt beste Voraussetzungen für einen naturverbundenen Wintersport im Nordic Zentrum Neumarkt-Hilzhofen und unser Regionalpark Quellenreich nimmt damit bereits erste Konturen an“, freute sich Landrat Willibald Gailler gestern zusammen mit Gerhard Biebl und Dr. Alexander Stöber von den Neumarkter Loipenfreunden e.V. sowie Bürgermeister Adolf Wolf und Juragolfclub-Geschäftsführer Steve Anders in Hilzhofen. Sie dankten LEADER Manager Hans-Michael Pilz und dem Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Harald Gebhardt, für die Förderung von gut 16.000 Euro aus dem Europäischen Förderprogramm LEADER zur Anschaffung der Ausstattung für das Nordic Zentrum.

 

Die Schaffung von nordischen Wintersportmöglichkeiten im Landkreis Neumarkt ist das erklärte Ziel der Neumarkter Loipenfreunde e.V. Dass dieser naturverbundene Wintersport einen Zuwachs verzeichnet, zeigt auch die mittlerweile gewachsene mediale Stellung. Die Höhenlagen bei den Jura-Golfplätzen bieten ein schneesicheres und landschaftlich reizvolles Gelände. Als ein erfolgreiches Beispiel sei hier auch die Langlaufregion Alfeld – Waller im Landkreis Nürnberger Land genannt. Hier sind am Wochenende hunderte von Sportlern gleichzeitig auf den Pisten unterwegs. Ein nordisches Skizentrum im Landkreis Neumarkt stärkt die weichen Standortfaktoren und stellt nachhaltige Wintersportmöglichkeiten regional und überregional. So sind auf unseren Loipen auch viele Gäste aus den Städten Regensburg, Kelheim, Ingolstadt, Roth und Nürnberger anzutreffen“, hoben Gerhard Biebl und Dr. Alexander Stöber hervor.

 

Die Vereinsgründung erfolgte im Jahr 2012. Mittlerweile sind über 40 aktive Mitglieder dem Verein beigetreten. Der Verein hat nun mittlerweile Erfahrungen in der Loipen- und Spurtechnik über drei Winterperioden. Insbesondere mussten bei schwierigen Schneebedingungen viele Erkenntnisse gesammelt werden. Mit viel persönlichem Engagement haben die Mitglieder in diesen Jahren die Grundlagen geschaffen. So wurden letztes Wochenende Skatingpisten eröffnet. Die ebene Unterlage, die auf den Golfplätzen bei wenig Schnee und Frost Loipenpräperation erlaubt, bildet dafür die ideale Grundlage.

 

Das neue Loipenspurgerät konnte als Teil eines Gesamtkonzeptes Nordic Zentrum im Regionalpark mit Unterstützung von Michael Gottschalk und Michael Endres von der Abteilung Kreisentwicklung des Landratsamtes über die Regina GmbH nun mit

LEADER Mitteln zu 50 % gefördert werden. Amtsleiter Harald Gebhardt und LEADER Manager Hans-Michael Pilz erläuterten beim Ortstermin in Hilzhofen nochmals die Zielsetzungen des LEADER-Programmes der EU. Die Besonderheit bei LEADER ist, dass ein regionales Gremium, die s.g. LAG, die besten Projekte der Region auswählt. Dabei müssen die Projekte zu der lokalen Entwicklungsstrategie der LAG passen und bestimmte Voraussetzungen, wie z.B. Innovation oder Bürgerbeteiligung erfüllen.

 

„Mit diesem Nordic Zentrum und vielen weiteren Projekten im Bereich eines naturnahen Sports, der Spiritualität, der erneuerbaren Energien und der Umweltbildung schaffen wir im Bereich Neumarkt, Pilsach, Velburg und Lauterhofen mit unseren Regionalpark einen wunderbar attraktiven und von hoher Lebensqualität geprägten Raum zur Freizeitgestaltung und Erholung“, freuten sich alle Verantwortlichen über diesen weiteren Umsetzungserfolg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0