Glättebedingte Verkehrsunfälle in der Oberpfalz

In der gesamten Oberpfalz kam es heute in der Zeit zwischen 01:30 Uhr und 09:45 Uhr infolge von Glatteis zu insgesamt ca. 80 Verkehrsunfällen. Glücklicherweise kam es bis jetzt zu keinen schlimmeren Personenschäden.

 

 

 

 

 

Aufgrund von spiegelglatten Straßen kam es in der Oberpfalz zu vielen Verkehrsunfällen. Während sich zunächst ein Schwerpunkt des Unfallgeschehens auf der A93 im Bereich Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald bis Anschlussstelle Ponholz bildete, ereigneten sich im weiteren Verlauf der Nacht und des Morgens etliche Verkehrsunfälle im gesamten Schutzbereich des Polizeipräsidiums Oberpfalz.

 

Teilweise kam es hierbei auch zu Personenschäden. Nach derzeitigem Stand verletzten sich insgesamt 11 Personen leicht. Überwiegend handelte es sich dabei um gestürzte Fußgänger.

 

Die Polizei Oberpfalz bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht! Auch wenn die Straßen mittlerweile größtenteils „frei“ erscheinen, so kann es an exponierten Stellen wie z.B. Waldlichtungen oder Brücken dennoch zu starker Glatteisbildung kommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0