Zum Neujahrsempfang kommt der „deutsche 007“

Der Neujahrsempfang der Stadt Neumarkt findet am 19. Januar 2017 im Reitstadel statt. Oberbürgermeister Thomas Thumann wird dazu wieder eine Auswahl an Gästen aus den verschiedensten Bereichen des wirtschaftlichen, geistlichen, sozialen, kulturellen und ehrenamtlichen Lebens begrüßen können. Der Gastredner ist diesmal Leo Martin, ein Ex-Agent und der „deutsche 007“, wie ihn der NDR einmal bezeichnet hat. Martin wird über Denk- und Handlungsmuster referieren und den Besuchern im Reitstadel Einblicke in seine frühere Arbeit bieten. Zu Beginn des Neujahrsempfangs wird Oberbürgermeister Thumann die Gäste begrüßen und in seiner Neujahrsrede einen Ausblick auf das Jahr 2017 in Neumarkt geben. Anschließend folgt der Vortrag von Leo Martin. Zusammen mit der Vorsitzenden des Vereins FAN e. V. Vera Finn wird Oberbürgermeister Thumann dann die Auszeichnung „Stille Helden – Neumarkter Preis für bürgerschaftliches Engagement“ überreichen. Musikalisch umrahmt wird der Neujahrsempfang von dem Saxophonquartett „Fiasco Classico“.

Der Referent des Abends Leo Martin war zehn Jahre lang in geheimen Einsätzen für einen großen deutschen Geheimdienst tätig. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preis zu geben und langfristig mit dem Geheimdienst zusammen zu arbeiten. Seine „Mission in Neumarkt“, so hat er es selbst umschrieben, steht am 19. Januar allerdings unter einer anderen Zielrichtung. Dann wird er seinen Zuhörern beim Neujahrsempfang eines Spezialvortrag präsentieren, der sich aus Teilen seiner beiden Vorträge „Geheimwaffe Kommunikation“ und „Geheimwaffe Vertrauen“ zusammensetzen wird. Darin verrät Leo Martin seine besten Strategien, wie er V-Männer aus dem Bereich der organisierten Kriminalität gewinnen konnte, um an brisante Informationen zu gelangen. Erstaunlicher Weise vertrauten ihm wildfremde Menschen und verrieten ihm ihr geheimstes Wissen. Er gibt nun sein Erfolgsgeheimnis preis und verrät auf eindrucksvolle Weise, wie es uns allen ganz leicht gelingen kann, Kontakt aufzunehmen, Vertrauen zu gewinnen und andere von sich zu überzeugen. Zudem analysiert Leo Martin das Verhalten von Menschen aus der Perspektive eines Kriminalisten und überträgt die relevanten Verhaltensmuster auf Situationen aus dem Bereich Führung, Vertrieb und Privatleben. „Die Zuhörer dürfen sich also beim kommenden Neujahrsempfang auf spannende Einblicke in ein unbekanntes Metier freuen“, so Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann. Er selber freut sich schon auf den Ex-Agenten und Buchautor, der darüber hinaus ein gefragter Vortragsredner ist.

 

Seit 2008 gibt es den Neujahrsempfang der Stadt, der von Oberbürgermeister Thumann eingeführt wurde, um eine Plattform zu schaffen, auf der sich Mitbürger aus den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens in der Stadt treffen und kennenlernen können. Ein zentraler Punkt des Neujahrsempfangs ist stets auch der Vortrag einer interessanten Persönlichkeit. Bisher waren schon so berühmte Gastredner wie Pater Anselm Grün, der Zeitmanagement-Experte Lothar J. Seiwert, der frühere Pressechef der deutschen Nationalmannschaft und ehemalige Chefredakteur des Sportmagazins „Kicker“ Rainer Holzschuh, der Überlebenskünstler Rüdiger Nehberg, der Astronaut Prof. Dr. Ulrich Walter oder der Abenteurer, Bergführer, Polfahrer, Fotograf und Kameramann Thomas Ulrich zu Gast beim Neujahrsempfang in Neumarkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0