Ehrenurkunde für langjährige Rot-Kreuz Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

BRK-Präsident Theo Zellner und der Landesgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes, Leonhard Stärk, haben im Kloster Scheyern im Beisein von BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann Claudia Federer und Willibald Schmid für 25 Jahre hauptamtliche Tätigkeit beim Roten Kreuz geehrt.

 

Claudia Federer ist seit 01.01.1991 in der Verwaltung verantwortlich für den Hausnotruf und Essen auf Rädern. Sie hat schon viele Bereiche im BRK durchlaufen. Im Jahr 1991 begann Sie die Ausbildung zur Bürokauffrau. Nach der Übernahme war sie für den Bereich Ehrenamt/Organisation und Ausbildung verantwortlich. Nach den Aufgaben Öffentlichkeitsarbeit und Elternzeitunterbrechungen, wechselte sie in den Bereich Soziale Dienste. Auch hier übernahm sie viele unterschiedliche Arbeitsbereiche und ist nun Ansprechpartnerin für den Bereich Essen auf Rädern/Hausnotruf.

 

Schmid Willibald ist seit dem 01.06.1991 bei der BRK Rettungswache in Parsberg tätig und ist als Rettungsassistent angestellt. Seine Zusatztätigkeit ist die Mitarbeit im Arbeitskreis KFZ und ist dabei verantwortlich für die Fahrzeuge des Rettungsdienstes am Standort in Parsberg, damit diese immer einsatzbereit sind. Zudem ist er Mitglied des Personalrates in der dritten Wahlperiode. Auch ehrenamtlich hilft Herr Schmid in der Bereitschaft Parsberg mit.

 

Ebenso wurden der BRK-Rettungsdienstleiter Werner Lorek und Edeltraud Zitzelsberger, Leiterin des BRK-Pflegeteams Seubersdorf für 25 Dienstjahre geehrt, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0