"Britische Weihnacht" Madrigalchor der Hochschule für Musik Nürnberg

Mit festlichen Gesängen stimmt der Madrigalchor der Hochschule für Musik Nürnberg in die Adventszeit ein, diesmal mit einem besonderen Schwerpunkt auf britische Komponisten. Unter der bewährten Leitung von Alfons Brandl lädt das Ensemble auf einen Streifzug durch die Jahrhunderte ein: Neben der Uraufführung von Max Beckschäfers Fünf Weihnachtsmotetten erklingen „Three Carols“ von Vivienne Olive. Die gebürtige Engländerin war bis 2016 als Professorin für Komposition an der Nürnberger Hochschule tätig.

Natürlich darf bei diesem Motto einer der größten englischen Komponisten nicht fehlen: Benjamin Britten, der eigens für Weihnachten seine Ceremony of Carols für Knabenchor (oder Frauenchor), Solostimmen und Harfe komponiert hat. Die 11 Sätze mit Texten aus The English Galaxy of Shorter Poems von Gerald Bullett werden auf Mittelenglisch gesungen.

 

Mit weiteren bekannten, zum Teil arrangierten Weihnachtsliedern und -melodien verspricht der kurzweilige Abend stimmungs- und stimmenvolle Höhepunkte.

 

Der Madrigalchor wurde 2007 von Alfons Brandl gegründet. Seither gastiert er in zahlreichen Konzerten in Nürnberg und der Großregion. Er wirkte bei mehreren Barockopernproduktionen mit, unternahm eine erfolgreiche Konzertreise nach Krakau und hat eine CD mit Rossinis Petite Messe solennelle aufgenommen.

 

Das Konzert am 7. Dezember 2016 im Historischen Reitstadel beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Karten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf (zzgl. 10% VVK-Gebühr) an folgenden Stellen erhältlich: in der Tourist-Information der Stadt Neumarkt, beim Wochenblatt-Ticketshop in der Sparkasse am oberen Markt oder online unter www.neumarkt-ticket.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0