Adventssingen der Partnergemeinden in Rohrbach-Berg

Traditionell am ersten Adventssonntag findet seit vielen Jahren das internationale Adventssingen der drei Partnergemeinden Rohrbach-Berg/Oberösterreich – Walce/Schlesien – Berg/Oberpfalz statt. An diesem Wochenende reiste daher am Samstag eine 40-köpfige Delegation mit den Teilnehmern aus Berg – dem Jugendchor Perlenset mit Kulturreferent Hannes Stepper unter Leitung von Eva Hierl und den Kaltenbachsängern aus Hausheim unter Leitung von Stefan Thumann – in die Stadtgemeinde Rohrbach-Berg im Mühlviertel.

Höhepunkt des Partnerschaftswochenendes war am Sonntagnachmittag das gemeinsame Adventskonzert in der Stadtkirche St. Jakobus in Rohrbach mit der Stadtmusikkapelle Rohrbach, der Bläsergruppe Capri aus Walce,, der Sängerrunde Berg, den Kaltenbachsängern und dem Perlenset aus Berg bei Neumarkt.

 

Die musikalischen Beiträge der Kulturschaffenden sowie die weihnachtlichen Texte von Magister Renate Sonnleitner erhielten am Ende der Veranstaltung lang anhaltenden Beifall der Besucher in der Stadtkirche. Zu Beginn des Partnerschaftskonzertes begrüßte Bürgermeister Andreas Lindorfer die Gäste aus Bayern und Schlesien und Kultur-Stadtrat Roland Straußberger dankte am Ende den Mitwirkenden „für das in jeder Hinsicht beeindruckende Konzert in Rohrbach-Berg am 1. Adventssonntag.“ Beim anschließenden Punschempfang durch die Pfadfindergruppe Rohrbach-Berg im angrenzenden Kirchenpark trafen die angereisten Gäste auf so manche Bekannte und Freunde – unter anderem die fünf Altbürgermeister der ehemaligen Gemeinde Berg und der Stadt Rohrbach. Die zwei Kommunen schlossen sich im letzten Jahr nach eindeutiger Befürwortung in der Bürgerschaft zur Stadtgemeinde Berg-Rohrbach zusammen.


Im „Centro“ Rohrbach-Berg – der großen Stadt- und Sporthalle – konnten die zahlreichen geladenen Gäste am Sonntagabend zusammen ihren „Freundschaftsabend“ feiern. Die drei Bürgermeister Andreas Lindorfer, Bernard Kubata und Helmut Himmler betonten in ihren Reden die Wichtigkeit und bleibende Bedeutung internationaler Begegnungen der Menschen – gerade in Zeiten neuer Unübersichtlichkeiten und eines wachsenden Nationalismus in allen europäischen Gesellschaften.

 

Himmler und Partnerschaftsreferentin Anita Vogel nutzten die Gelegenheit, um Altbürgermeister Karl Mayrhofer offiziell zum 70. Geburtstag zu gratulieren und dessen Engagement zur Entwicklung der Partnerschaft zu würdigen. Mayrhofer und Himmler hatten 1998 die Gemeindepartnerschaft Berg – Berg begründet. Im Mai 2017 wird in Berg das 20. Bestehen der Partnerschaft zwischen Berg und Walce gefeiert.

 

Zum Adventskonzert 2017 sprach Bernard Kubata eine Einladung in seine Gemeinde Walce im polnischen Schlesien ein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0