Silberne Stadtmedaille für Ursula Nießen

Der Stadtrat hat im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am 23.11.2016 beschlossen, der langjährigen Vorsitzenden des Hospizvereins Ursula Nießen die Silberne Stadtmedaille zu verleihen. Oberbürgermeister Thomas Thumann wird die Auszeichnung im Rahmen der Weihnachtssitzung des Stadtrates am 15.12.2016 überreichen. Mit der Silbernen Stadtmedaille soll das überaus engagierte Wirken von Ursula Nießen beim Hospizverein gewürdigt werden.

Sie ist in dem 1995 gegründeten Verein seit 1998 aktiv tätig und wirkt dort seit dem Jahr 2002 als Vorsitzende. Sie engagiert sich dabei in außergewöhnlicher Weise für die Belange des Vereins, aber auch für die aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor allem aber ist sie eine erfahrene und einfühlsame Krisen- und Trauerbegleiterin, die auch rund um die Uhr zur Verfügung steht, wenn sie gebraucht wird. In die Zeit als erste Vorsitzende des Hospizvereins fallen unter anderem der Aufbau des Kriseninterventionsteams, die Einführung der Trauerbegleitung für Kinder oder die Einrichtung eines besinnlichen Nachmittags für alleinstehende Trauernde am Heiligen Abend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0