Kulturpreis der Stadt für Wolfgang Bernreuther

Der Blues-Musiker und Maler Wolfgang Bernreuther erhält den diesjährigen Kulturpreis der Stadt Neumarkt. Dies hat der Stadtrat im nicht-öffentlichen Teil seiner Sitzung am 23.11.2016 beschlossen. Oberbürgermeister Thomas Thumann wird die Auszeichnung bei der feierlichen Weihnachtssitzung des Stadtrates am 15.12.2016 an den Musiker und Maler überreichen.

Der in Neumarkt lebende Bernreuther ist schon seit Jahrzehnten eine feste Größe in der Blues-Szene. Bereits in jungen Jahren wurde er von dem Mississippi-Blues-Gitarristen Louisiana Red inspiriert, mit dem er viele Jahre immer wieder mal auf Tour war. 1993 veröffentlichte er mit der Sängerin Jeanne Carroll ein Album und ging auch mit ihr auf Tour. Seither ist Bernreuther mit vielen Projekten im Bereich des Blues immer wieder erfolgreich gewesen. 2004 unterschrieb er zum Beispiel bei der Plattenfirma CLEARAUDIO einen Exklusiv-Vertrag und spielte im gleichen Jahr über 50 Konzerte. Im Jahr 2010 gründete er die Band „United Blues Experience“, mit der er unzählige Konzerte im In- und Ausland gab, auch zahlreiche CD- bzw. LP Veröffentlichungen spielte diese Besetzung ein. Schon demnächst ist Bernreuther als Musiker wieder einmal live in Neumarkt zu erleben: Am 3.12.2016 spielt er um 20 Uhr mit seiner Band „Wolfgang Bernreuther’s New Experience“ im G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur der Stadt. Neben seiner Tätigkeit als erfolgreicher Blues-Musiker widmet sich Bernreuther aber auch der Malerei. Und auch da hat er unzählige Erfolge aufzuweisen. Seine Gemälde konnten bereits in zahlreichen Ausstellungen betrachtet werden und auch international erhielt er Aufmerksamkeit, etwa als im Jahr 2014 Arbeiten von ihm in der Fine Art Gallery von Petra Lossen in Zürich ausgestellt wurden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0