Mark Bender mit RIESENHERZ nominiert

2016 bisher erfolgreichstes Jahr in seiner Karriere als Textdichter / neue Single „Meerweh“

Von der Deutschen Popstiftung aus Lüneburg erhielt der Neumarkter Sänger, Songwriter und Musikproduzent Mark Bender die erfreuliche Nachricht, dass er mit seinem neuen Musikprojekt RIESENHERZ für einen der ersten drei Preise beim Deutschen Rock & Pop Preis 2016 in der Kategorie „Bester neuer Rock- und Popkünstler des Jahres“ nominiert ist.

RIESENHERZ ist ein neues deutschsprachiges Studioprojekt der beiden Musikproduzenten Horst Haubrich und Mark Bender unter Mitwirkung hochkarätiger Studiomusiker, an dem diese in den letzten beiden Jahren gearbeitet haben und bei dem Sie stolz darauf sind, dass die fertige Albumproduktion „Licht hinter’m Meer“ nun endlich im Frühjahr 2017 veröffentlicht werden kann. Videos werden in den nächsten Wochen und Monaten noch erstellt., ebenso eine Homepage.

 

Musikalisch gesehen ist das Projekt eigenständig, legt Wert auf außergewöhnliche Texte und vermittelt ein neues Soundbild, so dass man es nicht so einfach in eine der vorhandenen musikalischen Schubladen stecken kann. Geprägt ist der leicht melancholische Sound vorwiegend von E-Gitarren, Cello und diversen Flöten sowie der tiefen markanten Stimme von Mark Bender. Die Verleihung und Bekanntgabe der endgültigen Sieger des Wettbewerbes findet im Rahmen des Finales des Deutschen Rock & Pop Preises am 10. Dezember 2016 in den Siegerlandhallen in Siegen statt.

Neue MARK BENDER Radiosingle „MEERWEH“ ab 6. Januar 2017:

Mit dem selbst geschriebenen Song „Meerweh“ veröffentlicht Mark Bender zudem am 6.1.2017 einen „Easy Listening Song“ als neue Radiosingle und digitalen Download, der nicht nur durch das Wortspiel im Titel zu gefallen weiß. Geprägt von lyrischen Textzeilen und getragen von der Leichtigkeit des Arrangements verschmelzen Fernweh, Alltagsstress und die Vorfreude auf erholsame Tage am Meer in diesem erdig produzierten Song, der wieder einmal verdeutlicht, dass Mark Bender nicht nur als Songwriter und Textdichter für die Größen der Unterhaltungsmusik, sondern auch als Interpret seiner eigenen Lieder überzeugen kann.

 Produziert hat Mark Bender diesen neuen Song in Tirol, ein Video wird derzeit gedreht und ebenfalls im Januar veröffentlicht.

Bisher 8 Deutsche Albumcharts Platzierungen in 2016 für den Textdichter Mark Bender:

Für Mark Bender ist in seiner Tätigkeit als Textdichter das Jahr 2016 das bisher erfolgreichste seiner Karriere. Im Zeitraum Januar bis Oktober 2016 konnte er sich bisher bereits 8 mal mit Titeln aus seiner Feder in den Deutschen Album Verkaufscharts platzieren, 4 mal davon unter den Top 10. (Interpreten u.a. Ross Antony, Nicole, Voxxclub, Claudia Jung, Andrea Jürgens, Dorfrocker). Das 2015 erschienene Album „Aeria“ der Interpretin „Oonagh“ auf dem Mark Bender als Songwriter mit dem Titel „Yalùme – Der Ort wo alles beginnt“ vertreten ist erreichte im Oktober 2016 den Goldstatus. Neu vor einigen Wochen erschienen ist der Titel „Männerversteher“ mit dem weiblichen Trio Hertel & Hofmann der sich seit Wochen in den Top 50 der Airplaycharts halten kann, kurz vor VÖ steht der Titel „Der Wunsch nach Frieden“, den Mark Bender gemeinsam mit der in Kanada geborenen berühmten Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann aufnahm.

 

Als Textdichter und Komponist kann der Neumarkter bisher auf über 2600 bei der Gema eingetragenen Werke zurückblicken. Die Liste mit den Künstlern, die in den letzten beiden Jahrzehnten Texte von Mark Bender interpretierten ist sehr umfassend und beinhaltet viele große Namen der Scene. Infos unter www.textdichter.de

 

Als Musikproduzent mit eigener Plattenfirma Rosewood Music arbeitet er darüberhinaus neben zahlreichen Konzeptionstonträgern seit inzwischen mehr als acht Jahren an der Karriere der inzwischen sehr erfolgreichen Pilsacher Sängerin und Schauspielerin Carina und versorgt zudem die Fans des 1. FC Nürnberg mit den entsprechenden Stadionhymnen wie z.B. „Die Legende lebt“, „FCN back again“ oder „Ich bereue diese Liebe nicht“.

 

Links: www.riesenherz.de / www.textdichter.de / www.markbender.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0