„Aufblühen“ – Hausgottesdienst im Advent 2016

Eichstätt. – Das Bistum Eichstätt hat die diesjährige Vorlage für Hausgottesdienste im Advent veröffentlicht. Familien und Hausge-meinschaften sind eingeladen, sich am Montag, 28. November, um 19.30 Uhr zuhause zum Gebet zusammen-zufinden. Neben der Feier am ersten Montag im Advent enthält die Vorlage auch einen Vorschlag für die Gestaltung des Heiligen Abends. Das Thema des diesjährigen Hausgottes-dienstes heißt „Aufblühen“.

In seinem Vorwort nimmt der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke Bezug auf den Brauch, am Gedenktag der heiligen Barbara (4. Dezember) einen Kirsch- oder Forsythienzweig in die Wohnung zu stellen, der bis Weihnachten Blüten trägt. Der Barbarazweig sei „ein Bild unseres Lebens, ein Zeichen der Hoffnung und vor allem ein Hinweis auf Jesus Christus, den Ursprung des neuen Lebens und den Spross aus der Wurzel Jesse“, schreibt der Bischof. Die Texte und Lieder stehen unter www.bistum-eichstaett.de/hausgottesdienste zum Download. Außerdem veröffentlicht die Kirchenzeitung die Vorlagen in ihrer Ausgabe am 27. November. In vielen Kirchen werden sie auch ausgelegt oder verteilt. Daneben können die Texte und Lieder bei der Hauptabteilung Pastoral des Bischöflichen Ordinariats bestellt werden unter Tel. (08421) 50-601 oder per E-Mail an seelsorgeamt@bistum-eichstaett.de. Den Hausgottesdienst hat in diesem Jahr das Erzbistum München und Freising erstellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0