11. Adventsmarkt im Kloster Plankstetten mit Krippenausstellung und Riesenadventskranz

Berching

Am 1. und 2. Adventswochenende jeweils von 11.00 bis 19.00 Uhr lädt die Benediktinerabtei Plankstetten zu einem stimmungsvollen Adventsmarkt mit Krippen-ausstellung und Riesenadventskranz ein. Der romantische Markt stimmt in ruhiger und klösterlicher Atmosphäre auf das Geburtsfest Jesu Christi ein.

 

Im liebevoll vorweihnachtlich dekorierten Klosterinnenhof, im Ulrich-Dürner- und Cramer-Klett-Saal präsentieren über 40 Aussteller am 26./27. November sowie am 03./04. Dezember ihre selbstgefertigte, handwerklichen und kreativen Waren.

Angeboten werden Holzartikel, handgefertigten Kerzen, getöpfertes Gebrauchskeramik, Dinkelkissen, Patchwork, Mützen, Schals, Taschen, Tischschmuck, Filzprodukte, feine Konfitüren, Backwaren aus der Klosterbäckerei und Wurstwaren aus der Klostermetzgerei und vieles mehr. Am Klosterprobierstand können die hochwertigen Destillate aus der Klosterbrennerei gekostet werden.

Wie auch schon in den letzten beiden Jahren wird ein 9m hoher Adventskranz mit einem Durchmesser von 8m auf dem Kirchplatz aufgestellt. Der wohl größte freihängende Adventskranz Deutschlands wird am Samstag, den 26. November, um 17.00 Uhr von H. Abt Dr. Beda M. Sonnenberg OSB gesegnet.

 

Kripperl schauen heißt es auch in diesem Jahr wieder, denn der Krippenverein Freystadt e.V. stellt regionale Exponate aus. Eine Ausstellung der Kunstgilde Berching im Raum St. Benedikt bereichert den Adventsmarkt weiter.

 

Die Mönche laden an allen Tagen zur Teilnahme am Chorgebet (Mittageshore, Vesper) in der Hl.-Kreuz-Kapelle ein. An den Samstagen findet zudem um 19.00 Uhr ein Adventsweg und an den Sonntagen um 17.00 Uhr eine Adventsandacht in der Kirche statt.

Abgerundet wird der Adventsmarkt mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm für die ganze Familie: Adventliche Musik von verschiedenen Gruppen, Schaubrennen in der Klosterbrennerei, Stockbrot am Lagerfeuer, eine Schaukrippe mit lebenden Tieren und kreatives Basteln mit Holz für Kinder.

 

Ein Höhepunkt besonders für die kleinen Besucher wird an den Samstagen (26.11./03.12.) der Besuch des Nikolauses und an den Sonntagen (27.11./04.12.) der des Christkindes jeweils um 16.00 Uhr sein.

 

Für das leibliche Wohl bieten die ökologisch wirtschaftenden Klosterbetriebe kulinarische Schmankerl in bester Bioland-Qualität wie die beliebte Adventsbratwurst, herzhafte Suppen, Weihnachtsgebäck, Waffeln und natürlich Glühwein, Punsch & Co. an.

 

Der Eintritt ist frei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0