Umbau der Ampelanlage an der "OBI-Kreuzung"

In der nächsten Woche wird der Umbau der Ampelanlage an der „OBI-Kreuzung“ vorgenommen. Schon jetzt werden dazu Ersatzampeln aufgebaut. Bei den Arbeiten in der nächsten Woche wird das veraltete Ampelsystem, das seit vielen Jahren im Betrieb ist, durch ein neues ersetzt.

 

Bei der Umstellung wird für die links abbiegenden Kraftfahrzeuge aus Richtung Woffenbach bzw. von der Stadt her eine eigene Grünphase eingerichtet. Die Linksabbieger erhalten ein eigenes Grünsignal. Auf diese Weise werden künftig keine Fußgänger und Radfahrer den Kurt-Romstöck-Ring gleichzeitig queren, ebenso gibt es dann auch während der Grünphase der Linksabbieger keinen entgegenkommenden Autoverkehr. Während der Bauarbeiten in der nächsten Woche wird der Verkehr über die mobile Ampelanlage geregelt. Arbeiten im Straßenraum finden dabei kaum statt und wenn, dann erfolgen sie nur kurzzeitig und werden den Verkehr nur geringfügig einschränken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0