Nachtbus fährt wieder

Der nachtbus startet wieder ab diesem Wochenende in die neue Saison, so Landrat Willibald Gailler mit seinen Mitarbeitern Isabel Meier, Michael Gottschalk, Michael Endres und Bernd Hofmann bei der gestrigen Vorstellung des nachtbus-Fahrplanes 2016/17. Seit 1999 ist der nachtbus – ehemals discobus - ein fester Bestandteil des ÖPNV-Wochenendangebotes im Landkreis Neumarkt.

Der nachtbus bedient 6 Linien nach Neumarkt. Von Anfang November bis Ende März 2017 steht der nachtbus dann wieder jedes Wochenende, jeweils freitags und samstags, zur Verfügung. Zusätzliche Fahrten finden am Donnerstag, 05.01.2017, und am Rosenmontag, 27.02.2017, statt. Am Frühlingsfest im Mai 2017 (Termin steht noch nicht fest), am Altstadtfest (09./10.06.2017) und am Juravolksfest Neumarkt (11./12./14./18./19.08.2017) ist der nachtbus ebenfalls im Einsatz. Für Nachtschwärmer von und nach Nürnberg bzw. Regensburg wurde mit Anfahren der Bahnhöfe Parsberg, Neumarkt und Postbauer-Heng eine Anbindung an die S-Bahn Linie Nürnberg bzw. Regensburg geschaffen. Ab Neumarkt beginnt die Heimfahrt um 00:45 Uhr. Das nachtbus-Tagesticket kostet seit 1999 weiterhin nur 2,50 € je Fahrgast und berechtigt zu Hin- und Rückfahrt.

 

 

 

nachtbus-Linien:

 

  • 1: ab Günching-Velburg-Parsberg-Seubersdorf-Deining-Neumarkt
  • 2: ab Pavelsbach-Pyrbaum-Postbauer-Neumarkt
  • 3: ab Pettenhofen-Lauterhofen-Pilsach-Neumarkt
  • 4: ab Ballertshofen-Traunfeld-Stöckelsberg-Rohrenstädter Tal-Sindlbach-Berg-Neumarkt
  • 5: ab Breitenbrunn-Dietfurt-Berching-Mühlhausen-Sengenthal-Neumarkt
  • 6: ab Burggriesbach (nur bei Bedarf; vorherige Anmeldung)-Forchheim-Freystadt-Rohr-Berngau-Reichertshofen-Stauf-Neumarkt

 

 

 

Weitere Informationen mit Angaben zum genauen Linienverlauf mit allen angefahrenen Orten und den Zusatzfahrten sind im Internet unter www.landkreis-neumarkt.de aufgeführt, in Facebook bzw. unter Tel. 09181/470-112.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0