Theater der JURA–Werkstätten zeigt im G6 „Der Dieb von Bagdad und der Pakt mit dem Teufel“

Am Donnerstag, den 17. November um 19 Uhr wird das Stück: „Der Dieb von Bagdad und der Pakt mit dem Teufel“, von der Theatergruppe „die schrägen Vögel“ aus Neumarkt im G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur aufgeführt. Das Stück handelt von einem Dieb aus Bagdad, der um sein Leben zu retten, einen Pakt mit dem Teufel eingeht. Dafür soll er ihm die schöne Tochter des Sultans bringen.

Das Ensemble der Theatergruppe „ die schrägen Vögel“ besteht aus Angestellten und Mitarbeitern der JURA-Werkstätten Neumarkt gGmbH. Die Darsteller haben ein Faible für die Schauspielerei und schnuppern mit großer Freude Theaterluft. Schon seit einigen Jahren stehen sie mit Stücken wie: „Rocky Horror Urlaubszeit“ und „Das letzte Einhorn“ auf der Bühne und konnten dabei bereits einige sehr erfolgreiche Auftritte auf verschiedenen Bühnen verbuchen.

 

Die Vorstellung findet am Donnerstag, 17.11. im G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro, für Kinder und Menschen mit Behinderung 3 Euro. Vorreservierungen sind im G6 unter 09181/5093690 möglich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0