Gemeinsames Konzert des Münsterchores Neumarkt und des Hans-Sachs-Chores Nürnberg

„Oper im Kirchengewande“ oder „liturgisches Ungeheuer“
 – so wurde Verdis Requiem von manchen Zeitgenossen verächtlich apostrophiert. Heute gilt das 1873 vollendete Stück längst als ein Meisterwerk, weil es das einzig wahre Kriterium für diese Bezeichnung erfüllt: die unerschüt-terliche Dauerhaftigkeit, die konstante Aktualität, die absolute Zeitlosigkeit. Verdis Requiem ist genauso unsterblich und in den Konzertsälen und Kirchen allgegenwärtig wie das von Mozart oder das Deutsche von Brahms.

Und es ist populärer als das Großsprecherische von Berlioz. Man kann Verdis Requiem nicht oft genug hören: Seine musikalische Schönheit, Schlagkraft und Sinnfülle sind einfach bezaubernd, bewegend, überwältigend. Dramatisches Pathos und theatralischer Impetus unter dem Zeichen italienischer Musica Sacra. Viva Verdi!


Konzert am Sonntag, 20.11.2016, 16.00 Uhr, Einlass 15.30 Uhr

Münsterkirche St. Johannes, Neumarkt/Opf.

Freie Platzwahl  

Preise: 22,00 Euro / 16,00 Euro (vergünstigt) Ermäßigung für SchülerInnen, Studierende, RentnerInnen, Menschen mit Behinderung. Begleitperson RollstuhlfahrerIn frei!

Vorverkauf: Tourist-Information der Stadt Neumarkt, Rathauspassage Telefon 09181 255-125, E-Mail: tourist-info@neumarkt.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0