Sanitätsgrundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Erneut wurde vom Bayerischen Roten Kreuz im Kreisverband Neumarkt eine Sanitätsgrund-ausbildung durchgeführt.

Unter der Ausbildungsleitung von Birgit Ketzler, Oliver Finsterer, Michael Lehnerer, Miriam Bender, Roland Kuß, Bernhard Steinert, Franz Frei, Thomas Meier und Benjamin Frank absolvierten Mitglieder verschiedener Jugendrotkreuze, Bereitschaften und Wasserwachten ihre Grundausbildung.

Laura Meier hat bei der Sanitätsgrundausbildung hospitiert und wird demnächst auch als Ausbilder tätig werden. Die Rolle des Verletzten übernahm Markus Enzelberger um realistische Übungen durchführen zu können. Für das leibliche Wohl wurde durch Udo und Sabrina Strosik bestens gesorgt.

An fünf Wochenenden in den Monaten September und Oktober wurden im Otto-Himmler Rot-Kreuz Haus in Berching den Schülern unter anderem theoretisches Wissen in der Physiologie, der Anatomie, sowie der Diagnostik vermittelt. Im praktischen Teil wurde besonderer Wert auf die Umsetzung der Herzlungenwiederbelebungsmaßnahmen durch Frühdefibrillation sowie die Rettung, Versorgung und den Transport von Verletzten gelegt. Diese Lerninhalte wurden dann in mehreren Prüfungsteilen abgefragt. Alle zehn Teilnehmer bestanden erfolgreich. Zum Abschluss überreichte BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann die Zertifikate. Nun können sie sich den verschiedenen Einsatzeinheiten, wie zum Beispiel dem Sanitätsdienst, stellen oder das erworbene Wissen als Grundstock für weitere Fortbildungsmaßnahmen verwenden.

Jedes Jahr werden zwei Grundkurse und eine Fachdienstausbildung angeboten, welche von den Rot-Kreuz Mitgliedern sehr gut besucht werden und sogar teilweise ausgebucht sind. Gerne werden aber auch noch weitere Helfer in die Gemeinschaft mit aufgenommen, welche jederzeit herzlich willkommen sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0