Puppentheater-Tage in Mistelbach

Bürgermeister Dr. Alfred Pohl, Heiner Zuckschwert, Nicole Weissbrodt mit Puppe Klarissa, Verena Sonnleitner, Helmut Jawurek, Cordula Nossek und Manfred Schulz
Bürgermeister Dr. Alfred Pohl, Heiner Zuckschwert, Nicole Weissbrodt mit Puppe Klarissa, Verena Sonnleitner, Helmut Jawurek, Cordula Nossek und Manfred Schulz

Unter dem Motto „Magic Places – Magische Orte“ wurden die 38. Internationalen Puppentheater-Tage in Mistelbach eröffnet. 16 Theatergruppen aus zwölf Ländern und drei Kontinenten mit 24 unterschiedlichen Inszenierungen in mehr als 70 Vorstellungen begeisterten ein teilweise weit angereistes Publikum auf höchstem Niveau. Das jährliche Festival sorgt seit Jahrzehnten dafür, dass diese zauberhafte Welt, ob als Puppen-, Figuren oder Objekttheater österreichweit in den Mittelpunkt des kulturellen Geschehens Mistelbachs gestellt wird.

Der Neumarkter Partnerschaftsreferent Stadtrat Helmut überbrachte die Grüße von Oberbürgermeister Thomas Thumann und gratulierte Bürgermeister Dr. Alfred Pohl zur tollen Eröffnungsveranstaltung mit verschiedenen Darbietungen. Die Intendantin der Puppentheatertage Cordula Nossek gastiert selber am Samstag, 29.10.2016 um 20 Uhr mit einer Aufführung im Gewölbekeller der Residenz in Neumarkt. Mit „Madame Pompadour – Gedichte aus der Handtasche: Viele Frauen haben die ganze Brust voll Hirn“ stellt sie sich in Neumarkt vor. Karten gibt es noch im Vorverkauf in der Tourist-Info, unter www.neumarkt-ticket.de oder an der Abendkasse.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0