Neue Filmreihe: "EineWelt - Unsere Verantwortung" im Rialto Palast

„EineWelt – Unsere Verantwortung“ heißt die neue Filmreihe, die vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung der Stadt Neumarkt organisiert wird. In Zusammenarbeit mit dem Rialto-Palast Kino werden dabei einmal im Monat verschiedene Filme aus dem Bereich der Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Ernährung, ökologische Landwirtschaft und weiteren Themen gezeigt. Vorrangig sind das gesellschaftskritische Filme, die sich mit unseren Lebensbedingungen auseinander setzen und mit nachhaltigen Lebensweisen in Verbindung stehen.

Die Aktion wird von der Sparkasse Neumarkt-Parsberg und Gloßner Immobilien unterstützt. Ganz im Sinne des Grundgedankens der Lokalen Agenda „global denken – lokal handeln“ werden bei den Filmen unterschiedliche Probleme thematisiert, Denkanstöße vermittelt und nach Möglichkeit lokale Lösungsansätze vorgestellt. Für Letzteres haben interessierte Besucher nach dem Filmen zusätzlich die Möglichkeit sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen. Die erste Vorstellung wurde bereits am 28. September im Rahmen der Fairen Woche gezeigt. Der Film „The true cost – der Preis der Mode“ führte die Auswirkungen der modernen „Fast Fashion“-Textilindustrie sowie die weitreichenden Konsequenzen für Mensch und Umwelt durch die Produktion der Kollektionen weitverbreiteter Handelsketten vor die Augen. Die Veranstaltung hatte trotz kurzfristiger Bekanntgabe über 100 Besucher. In diesem Jahr werden noch zwei weitere Filme folgen. Am Mittwoch, den 2. November läuft der Film „Planet RE:think“, der die Verschwendung von Rohstoffen und einen nachhaltigen Konsum thematisiert. Passend zur Weihnachtszeit wird am Mittwoch, den 7. Dezember die für einen Oscar nominierte Dokumentation „Food, inc – was essen wir wirklich?“ gezeigt, in der die Monopolisierung der Lebensmittelindustrie kritisiert und alternative Möglichkeiten aufzeigt werden. Die Stadträtin und Referentin für Nachhaltigkeitsförderung Ruth Dorner bedankte sich bei der Vorstellung der Aktion bei den Sponsoren, stellvertretend bei Michael Büchler von der Sparkasse Neumarkt-Parsberg und Hans Werner Gloßner von Gloßner Immobilien für Ihre Unterstützung. Ihr Dank galt auch Hidir Altinok vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung und der Familie Heinisch vom Rialto-Palast für die Organisation. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt bei den Filmen dieser Reihe ist frei. Weitere Infos gibt es unter: www.rialto-palast-neumarkt.de und www.klimaschutz-neumarkt.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0