Start der neuen Technikerschule "Smart-Energy" am Beruflichen Schulzentrum Neumarkt

Der neu gegründete Fachbereich Elektrotechnik /IT mit dem Schwerpunkt „Smart-Energy“ startet an der Technikerschule Neumarkt im Schuljahr 2016/17 mit 16 Studenten.
Der neu gegründete Fachbereich Elektrotechnik /IT mit dem Schwerpunkt „Smart-Energy“ startet an der Technikerschule Neumarkt im Schuljahr 2016/17 mit 16 Studenten.

Anfang 2016 wurde der neue Zweig der Technikerschule vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Forschung genehmigt und finanziell gefördert. Mit tatkräftiger Unterstützung von Landrat Willibald Gailler, der Kreiskämmerei und der Liegenschaftsverwaltung ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen, das innovative Konzept der Technikerschule mit zwei integrierten Fachräumen umzusetzen. In diesen modernen Lernwerkstätten lernen die Studenten handlungsorientiert mit neuester Hard- und Software aktuelle Herausforderungen der „Smart Energy“ zu bewältigen. Die Labore werden bis zum Ende des Schuljahres weiter ergänzt, damit im zweiten Schuljahr die Schwerpunktbildung bestmöglich umgesetzt werden kann.

Der Unterricht wird kompetenzorientiert nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen aufgebaut und mit Unterstützung der neuen Lernsysteme handlungsorientiert umgesetzt. In einem Auswahlverfahren werden immer nur eine begrenzte Anzahl von Studenten zugelassen, damit jeder Student optimale Rahmenbedingungen vorfindet.

 

Schwerpunkte der Ausbildung sind die Automatisierungstechnik (Industrie 4.0), die Energietechnik (SmartGrid) sowie die IT-Technik. Die Studenten können sich im Bereich des energiesparenden Bauens durch Profil- und Wahlfächer qualifizieren. Eine solche Kombination ist in dieser Form einzigartig in Bayern. Mit den Schwerpunkten Bautechnik - Energiesparendes Bauen und Elektrotechnik/IT - Smart Energy entsteht an der Technikerschule in Neumarkt ein Kompetenzzentrum für Energiesparendes Bauen und intelligente Energieverteilung.

Ziel ist es Techniker für die Region auszubilden, die als gute Praktiker ihr theoretisches Wissen vertiefen, damit wir die Zukunftsaufgaben im Bereich „Energiemanagement“ bewältigen können. Die künftigen Absolventen/-innen sollen unsere Unternehmen im Landkreis stärken und die Entwicklung zu einer Modellregion für nachhaltige Energieversorgung unterstützen.

 

Weitere Informationen erhalten sie direkt über die Homepage: www.technikerschule.bayern , oder durch den Ansprechpartner Hr. StR Christian Schlierf bzw. bei der Infoveranstaltung am 17.02.2017 oder am Tag der offenen Tür am 18.03.2017.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0